04. März 2019, 20:17 Uhr

Bewaffneter Überfall auf Takko-Filiale

04. März 2019, 20:17 Uhr

Wie erst am Montag von der Polizei bestätigt wurde, hat sich am Samstag gegen 9.30 Uhr ein bewaffneter Überfall auf die Takko-Filiale in der Dieselstraße ereignet. Der Täter ist flüchtig.

Eine Verkäuferin hatte die Polizei alarmiert und berichtet, dass sie mit einer Kundin im Verkaufsraum war, als ein Mann sie mit einer Pistole bedrohte. Er forderte sie auf, Bargeld aus der Kasse einzupacken und schließlich auch das Geld aus dem Tresor herauszugeben – was die Verkäuferin auch tat.

Mit einer Takko-Plastiktüte und einigen Hundert Euro flüchtete der Mann zu Fuß durch den Haupteingang. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen, die auch mit einem Hubschrauber unterstützt wurden, war der Räuber nicht mehr aufzufinden. Schon am Samstag hatten Anwohner in Sozialen Netzwerken von dem Vorfall berichtet, die Polizei wollte sich dazu gegenüber der WZ am Sonntag nicht äußern.

Nun bittet die Polizei (Tel. 0 60 31/60 10) die Bevölkerung um Hinweise. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 1,65 Meter groß und etwa 30 bis 35 Jahre alt, dunkelbraune Augen und vermutlich südländischer Herkunft. Er habe braune kurze Haare gehabt und einen leichten Bauchansatz. Neben einer blauen Jeans und dunklen Jacke habe der Mann schwarze Wildlederstiefel getragen. Er sei mit einem schwarzen Schal, den er über Kinn und Mund gezogen hatte, maskiert gewesen. Auffällig an seiner Erscheinung war eine schwarze Basecap mit pinkfarbenem Logo auf der Vorderseite.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dieselstraße
  • Polizei
  • Überfälle
  • Rosbach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos