Wetterau

Betrunken in die Leitplanke gefahren

Am Dienstag gegen 21.50 Uhr erreichte die Leitstelle der Polizei in Gießen ein Notruf. Ein Zeuge teilte mit, dass vor ihm am Ortseingang von Rosbach ein offenbar Betrunkener seinen silbernen Mercedes C-Klasse steuere. Das Fahrzeug fahre rechts vorne nur auf der Felge und das Rad stehe schief. Der Anrufer folgte dem Mercedes-Fahrer bis dieser anhielt, das Fahrzeug verließ und in einem Haus verschwand.
17. Oktober 2018, 20:18 Uhr
Redaktion

Am Dienstag gegen 21.50 Uhr erreichte die Leitstelle der Polizei in Gießen ein Notruf. Ein Zeuge teilte mit, dass vor ihm am Ortseingang von Rosbach ein offenbar Betrunkener seinen silbernen Mercedes C-Klasse steuere. Das Fahrzeug fahre rechts vorne nur auf der Felge und das Rad stehe schief. Der Anrufer folgte dem Mercedes-Fahrer bis dieser anhielt, das Fahrzeug verließ und in einem Haus verschwand.

Die Polizei konnte dank der Angaben zu Kennzeichen der Fahrerbeschreibung den mutmaßlichen Fahrzeugführer ermitteln. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Der PKW des Mannes wies ringsherum Beschädigungen auf. Diese konnten der Fahrtstrecke zugeordnet werden. Leitplanken der B3 und der B455 aus Richtung Dorheim kommend in Richtung Rosbach wiesen auf beiden Seiten der Fahrbahn Unfallspuren auf, die zu den Beschädigungen am Mercedes passen. An Leitplanken und am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2000 Euro. Der Fahrer muss vorläufig zu Fuß gehen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Betrunken-in-die-Leitplanke-gefahren;art472,501230

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung