04. Dezember 2017, 20:02 Uhr

Begegnung zwischen den Generationen

04. Dezember 2017, 20:02 Uhr
Denkanstöße soll diese Skulptur geben: Darüber tauschen sich Betriebsleiterin Anja Asmussen (l.) und Künstlerin Andrea Schwab aus. (Foto: pv)

Kunst im AWO Sozialzentrum Degerfeld. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin und Künstlerin Andrea Schwab kam vor einigen Monaten auf die Einrichtungsleitung zu und brachte einen schönen Vorschlag mit: Sie würde gerne eine Skulptur für die Senioren und Mitarbeiter des Sozialzentrums gestalten. Sie machte sich sehr viele Gedanken über und rund um die Skulptur, machte Pläne und Skizzen. Dann wurde das Werk mit Hammer und Meißel in Ytong erschaffen.

Als es fertiggestellt war, kam sie mit Mörtel und Werkzeug und die Skulptur wurde im Außenbereich am Haupteingang aufgestellt. Andrea Schwab ging danach mit zu den Bewohnern und erläuterte dort ihre Gedanken zu dieser Arbeit: »Meine Skulptur soll die Begegnung zwischen den Generationen darstellen. Eine Begegnung die nur mit Gemeinsamkeit und Verständnis für die verschiedenen Bedürfnisse des Gegenübers gestaltet werden kann. Nur so werden wir erkennen, dass jeder vom Wissen, der Erfahrung und den Gefühlen des anderen profitieren kann.«

Dies sei nicht einfach, sondern benötige Offenheit und Akzeptanz von beiden Seiten. Die Künstlerin hofft, »dass diese Skulptur ein Denkanstoß sein kann«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Skulpturen
  • Butzbach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen