Wetterau

Baum-Aktivisten demonstrieren

Zwei Dutzend Vilbeler haben am Dienstagabend auf dem Dortelweiler Platz für den Erhalt der Bäume im Stadtgebiet demonstriert. Die Bürgerinitiative Gelbwespen und die Grünen organisierten den Protest, der eine halbe Stunde vor Start der Stadtparlamentssitzung im Kultur- und Sportforum begann. »Wir wollen zeigen, dass wir es ernst meinen und dass wir uns nicht entmutigen lassen«, erklärte Stefanie Emmerich, Sprecherin der Gelbwespen.
27. März 2019, 19:02 Uhr
AGS
ndv_demo_stadtparlament_280
Gemeinsam wollen Grüne und Gelbwespen vor der Sitzung des Stadtparlaments ein Zeichen setzen. Der Antrag kam dann aber gar nicht zur Sprache. (Foto: Gottschalk)

Zwei Dutzend Vilbeler haben am Dienstagabend auf dem Dortelweiler Platz für den Erhalt der Bäume im Stadtgebiet demonstriert. Die Bürgerinitiative Gelbwespen und die Grünen organisierten den Protest, der eine halbe Stunde vor Start der Stadtparlamentssitzung im Kultur- und Sportforum begann. »Wir wollen zeigen, dass wir es ernst meinen und dass wir uns nicht entmutigen lassen«, erklärte Stefanie Emmerich, Sprecherin der Gelbwespen.

Seit Wochen machen die Aktivisten in der Quellenstadt mobil, weil sie finden, die Stadtverwaltung lasse zu viele Bäume abholzen. Dabei sei man zwangsläufig den Grünen über den Weg gelaufen, wie Emmerich erklärt. »Wir fühlen uns aber keiner Partei zugehörig.« Gekommen waren die Demonstranten, weil die Stadtverordneten die Einführung einer Baumschutzsatzung hatten diskutieren wollen. Dazu kam es aber nicht: Um 22 Uhr, nachdem bereits vier Stunden die zahlreichen anderen Tagesordnungspunkte debattiert worden waren, wurde die Baum-Frage auf die nächste Sitzung verschoben.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Baum-Aktivisten-demonstrieren;art472,570211

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung