29. August 2019, 20:17 Uhr

Baufirmen haben noch 40 freie Ausbildungsplätze

29. August 2019, 20:17 Uhr

In der Wetterau haben Schulabgänger derzeit gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Baugewerbe. Aktuell gebe es bei Baufirmen im Kreis noch 40 freie Plätze, sagt Karl-Otto Waas, Bezirksvorsitzender der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU).

»Eine Ausbildung zum Maurer, Zimmerer oder Straßenbauer ist nicht nur gut bezahlt, sondern bietet auch solide Job-Perspektiven. Gebaut wird immer«, sagt Waas. Er geht mit Blick auf fehlenden Wohnraum in den Großstädten und den Mangel an Sozialwohnungen davon aus, dass Facharbeiter auch in den nächsten Jahren »händeringend« gebraucht werden. »Auch bei der Sanierung von Straßen, Schienen und Gebäuden bleibe der Bedarf an Spezialisten hoch. Die Gewerkschaft rät gleichwohl dazu, sich nach einem Ausbildungsplatz in einem tariftreuen Innungsbetrieb umzusehen. Infos gibt es bei der Arbeitsagentur und bei der Jobbörse unter www.bau-stellen.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausbildungsplätze
  • Bauunternehmen
  • Facharbeiter
  • Gewerkschaften
  • Großstädte
  • IG Bauen-Agrar-Umwelt
  • Karl Otto
  • Wetterau
  • Wetteraukreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen