25. Juni 2019, 19:31 Uhr

Bauernheimer feiern Diamantene Konfirmation

25. Juni 2019, 19:31 Uhr
Die Jubilarin und die Jubilare stellen sich zum gemeinsamen Foto mit Pfarrer Hilmar Gronau vor der Michaeliskirche auf.

Für Bauernheimer Verhältnisse ist es ein starker Jahrgang: Drei Männer und eine Frau, die im Jahre 1959 in der dortigen Michaeliskirche eingesegnet worden waren, sowie vier weitere Schulkameraden des Jahrgangs hatten sich kürzlich zur Feier der Diamantenen Konfirmation in der neu restaurierten Dorfkirche eingefunden. Herzlich begrüßt wurden sie von Pfarrer Hilmar Gronau, der sie und die Gottesdienstbesucher gleich zu Anfang mit den Klängen der Gitarre auf diesen Festtag einstimmte.

Die Jubilarinnen und Jubilare, von denen die am weitesten Gereiste aus Amerika hergeflogen kam, konnten an diesem Tag nicht nur das Wiedersehen des Schuljahrgangs feiern, sondern wurden von Pfarrer Gronau in seiner Predigt auch auf eine kleine Zeitreise mitgenommen.

Vieles wusste er zu berichten von den Ereignissen, die sich im und um das Jahr 1959 abgespielt hatten. Er ließ dabei weder die freudigen Highlights aus Sport, Musik und Kultur, noch die großen und weltpolitisch dramatischen und bewegenden Momente der Geschichte aus.

Erinnerung an Nachkriegszeit

Ob die damals Jugendlichen aus dem kleinen beschaulichen Dörfchen Bauernheim vielleicht zu Hits wie »Marina« von Rocco Granata gesungen und getanzt hätten, oder - wie damals die ganze Nation - dem Dolce Vita und der Sehnsucht nach einem Urlaub in Italien erlegen wären, könne er nur mutmaßen, sagte der Pfarrer. Dennoch war sich Gronau sicher, dass viele Geschehnisse der damaligen Zeit auch einen starken Einfluss auf ihr damals junges Leben gehabt hatten. Von der Nachkriegsgeneration könne man sicher behaupten, dass der Nachhall des Zweiten Weltkriegs Spuren in den Familien hinterlassen und sich auf die Lebensumstände ausgewirkt habe.

Ganz besonderen Respekt verdiene daher die nach wie vor bestehende Bindung der Jubilarinnen und Jubilare an ihren Glauben und ihr Bekenntnis zu Gott, das sie an diesem Tag nach über 60 Jahren erneut ablegten. So waren die Einsegnung der Männer und Frauen und ihrer Schulkameraden und das anschließende Totengedenken sicherlich einer der bewegenden Momente dieses Gottesdienstes. Gronau verabschiedete die Gruppe mit irischen Segensworten in einen sonnigen Nachmittag. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dorfkirchen
  • Festtage
  • Gitarre
  • Gottesdienstbesucher
  • Konfirmation
  • Pfarrer und Pastoren
  • Friedberg-Bauernheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.