Wetterau

Barrierefreie App am Start

Seit März 2015 ist der Wetteraukreis Partner im Förderprogramm der Landesregierung zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention. Drei Modellkommunen im Wetteraukreis haben sich mit verschiedenen Ansätzen beschäftigt. In Nidda hat sich eine ehrenamtliche Gruppe zusammengefunden und eine barrierefreie Stadt-App entwickelt.
29. Dezember 2017, 20:11 Uhr
Redaktion

Seit März 2015 ist der Wetteraukreis Partner im Förderprogramm der Landesregierung zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention. Drei Modellkommunen im Wetteraukreis haben sich mit verschiedenen Ansätzen beschäftigt. In Nidda hat sich eine ehrenamtliche Gruppe zusammengefunden und eine barrierefreie Stadt-App entwickelt.

Ziel des Projekts sei der Abbau von Barrieren, die alle Lebensbereiche von Menschen mit und ohne Behinderungen beeinträchtigen, sagte Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch bei der Vorstellung der App. Der Ansatz in Nidda sei Mobilität gepaart mit Kommunikation, um den ländlichen Raum attraktiv zu gestalten.

Ehrenamtliche Helfer haben mit vielen Stunden der Ortsbegehung zum Gelingen beigetragen. Mit der Projektleitung wurde die DIL Konzept gGmbH betraut.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Barrierefreie-App-am-Start;art472,368322

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung