22. August 2017, 20:45 Uhr

Auf ins Werratal

22. August 2017, 20:45 Uhr

Bei herrlichem Wetter startet der Männergesangverein »Eintracht« 1856 Friedberg-Fauerbach ins Werratal Richtung Bad Sooden-Salmünster. Erster Boxenstopp war Richelsdorf, hier wurde den Teilnehmern ein deftiges Frühstück serviert. Nächstes Fahrziel war die Gedenkstätte »Grenzmuseum Schifflersgrund« bei Bad Sooden-Allendorf. Hier erfuhren die Teilnehmer unter der Leitung von Gerhard Bücker wissens- und sehenswertes über das Thüringisch-Hessische Grenzmuseum im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Beeindruckend waren die ausgestellten Hubschrauber, Panzer und sonstiges militärisches Gerät, mit dem die Grenze gesichert wurde. Anschließend führte die Reise zum durch Funk- und Fernsehen bekannten Werratal »Schlagd« in Wanfried. Nächstes Ziel war Schwebbda am Werratalsee. Die Reisegruppe unternahm eine Erlebnisrundfahrt mit der Werra-Nixe auf dem See. Hier brachten die Eintracht-Sänger einige Lieder zu Gehör. Da Chorleiter und Vizechorleiter aus verschiedenen Gründen nicht mitfahren konnten, übernahm Karl-Heinz Velten das Dirigat. Im Anschluss wurde Karl-Heinz Velten für 40 Jahre Mitgliedschaft im MGV Eintracht mit der goldenen Vereinsnadel und der entsprechenden Urkunde geehrt.

Letztes Ziel war Bad Hersfeld. Die Teilnehmer hatten Zeit, um die Stiftsruine, den Marktplatz und sonstige Sehenswürdigkeiten zu erkunden. (pm/Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fauerbach (Friedberg)
  • Fernsehen
  • Frühstück
  • Gedenkstätten
  • Hubschrauber
  • Karl Heinz
  • Militär
  • Naturparks
  • Reisegruppen
  • Urkunden
  • Werratal
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.