27. April 2018, 20:16 Uhr

Auf dem neuesten Stand

27. April 2018, 20:16 Uhr

Im Jahr 1954 wurde das Wölfersheimer Rathaus seiner Bestimmung übergeben. Immer wieder wurde in den vergangenen Jahren in das Gebäude investiert, um es auf einem aktuellen Stand zu halten. So wurde in den letzten Monaten eine energetische Sanierung durchgeführt, die vor wenigen Tagen abgeschlossen wurde.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich das Rathaus kontinuierlich entwickelt. Zuletzt wurden im Erdgeschoss ein großes Bürgerbüro und im Dachgeschoss ein neues Sitzungszimmer eingerichtet. Im Zuge dieser Maßnahmen wurden bereits Teile des Dachgeschosses mit einer hochwertigen Wärmedämmung versehen. Im vergangenen Jahr erhielt auch der Altbau eine Geschossdeckendämmung.

Eingeschränkte Möglichkeiten

Um das Gebäude energetisch weiter zu optimieren, wurde auch die Kellergeschossdecke gedämmt. Im Altbau wurden die zugigen Fenster gegen eine moderne Dreifach-Verglasung ausgetauscht. Da es sich bei dem zu sanierenden Teil des Gebäudes um ein Kulturdenkmal handelt, waren die Möglichkeiten der energetischen Sanierung etwas eingeschränkt. So konnte die Fassade beispielsweise nicht mit einem Wärmedämm-Verbund-System versehen werden. Ein neuer Anstrich und die Montage neuer Jalousien waren dennoch möglich. Als eine der letzten Maßnahmen sollten die Stufen des alten Treppenaufganges erneuert werden.

Bei der Demontage stürzte diese jedoch ein und ein großes Loch klaffte in der Decke zum Keller. Es waren somit weitere Maßnahmen erforderlich um die Treppe wieder denkmalgerecht herzustellen, was den Abschluss der Arbeiten etwas verzögerte. Seit einigen Tagen sind die Baufahrzeuge hinter dem Rathaus verschwunden und der neue Treppenaufgang wurde wieder freigegeben. Insgesamt wurden in die Sanierung rund 380 000 Euro investiert. Etwa ein Drittel der Kosten kann die Gemeinde über Fördermittel des Bundes abdecken. »Mit der Sanierung wird nicht nur der Energieverbrauch im Rathaus deutlich reduziert, das Gebäude sieht auch wesentlich ansprechender und moderner aus.« sagte Bürgermeister Eike See.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerbüros
  • Bürgerämter
  • Energieverbrauch
  • Kulturdenkmäler
  • Rathäuser
  • Wärmedämmung
  • Wölfersheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos