Wetterau

Après-Ski auch ohne Schnee

Im kommenden Jahr wird der Schiclub Berstadt – die Schreibweise mit »sch« orientiert sich an dem Gründungsort in Österreich – 30 Jahre alt. Fast ebenso so lange lädt der Club schon zu seiner Après-Ski-Party nach Berstadt ein.
13. Februar 2019, 20:32 Uhr
Ottwin Storck
dab_sto_schi2_130219
An der Schneebar des Schiclubs gibt es alpine Spezialitäten. Das sorgt für gute Stimmung. (Foto: Storck)

Im kommenden Jahr wird der Schiclub Berstadt – die Schreibweise mit »sch« orientiert sich an dem Gründungsort in Österreich – 30 Jahre alt. Fast ebenso so lange lädt der Club schon zu seiner Après-Ski-Party nach Berstadt ein.

Leider gab es dort im Januar beziehungsweise Februar regelmäßig kaum Schnee. Das weiße Element karrten die Clubmitglieder schon einmal aus dem nahen Vogelsberg an. Doch dieser reichte auch dieses Mal nicht für die Feier rund um das Clublokal »Zur Brücke«. Die georderte Schneekanone kam am vergangenen Samstag ebenfalls nicht zum Einsatz. Das störte jedoch nicht die Party.

Zahlreich war der Besuch. Wegen der feuchten Witterung waren die Plätze in der Gaststätte bevorzugt. Das Lokal platze aus allen Nähten. Es gab aber dennoch genügend Besucher, die sich auch im Hof an der Schneebar mit allerlei alpinen Spezialitäten erfreuten.

In der abgesperrten Kellergasse brodelte im Kessel die Feuerzangenbowle, die seit Beginn der 90er Jahre ein Hauptanziehungspunkt der Après-Ski-Party des Schiclubs ist. Außerdem bot der Veranstalter Leberkäse, Brezeln, Knacker sowie Bratwürste von heimischen Haus- und Wildschweinen an.

Die traditionelle örtliche Winterveranstaltung mit dem alpinen Flair kam bei den Besuchern auch in diesem Jahr sehr gut an. So endete das Spektakel erst weit nach Mitternacht.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Apres-Ski-auch-ohne-Schnee;art472,552160

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung