07. Februar 2019, 20:26 Uhr

»Aktion Mensch« unterstützt DRK bei Schülerbetreuung

07. Februar 2019, 20:26 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Darin die Zusage der »Aktion Mensch«, die die Maßnahmen im Rahmen der Gambacher Hausaufgabenbetreuung finanziell fördern will. Das DRK hatte 2018 ein entsprechendes Projekt beantragt. Wesentlicher Bestandteil der geförderten Maßnahmen soll nicht nur die reguläre Schulbetreuung der Kinder sein, die inzwischen aus deutschen Familien und Familien mit Migrationshintergrund zum Münzenberger DRK kommen. Ergänzend ist eine Unterstützung der Betreuer im Rahmen von Supervision durch geschulte Referenten geplant. Zudem sollen weitere Maßnahmen zur Integration, wie ein Musikworkshop unter pädagogischer Anleitung und weitere gruppendynamische Aktivitäten der Kinder, umgesetzt werden.

Bangen um finanzielle Mittel

»Wir freuen uns über die positive Rückmeldung, die für die Verantwortlichen auch ein großes Maß an Anerkennung für die geleistete Arbeit ausdrückt«, sagte Frank Metz. Es sei in gewisser Weise immer belastend, regelmäßig darum zu bangen, die notwendigen finanziellen Mittel aufzubringen, um die Betreuung der Kinder am Leben zu erhalten. Mit der finanziellen Unterstützung sei jetzt ein »Durchatmen« möglich und die finanzielle Grundlage für die nächsten Monate sichergestellt.

Seit über zehn Jahren engagieren sich rund 20 ehrenamtliche Pädagogen im Ruhestand und erfahrene Eltern aus verschiedenen Berufsgruppen in der DRK Hausaufgabenbetreuung. Mit Erika Huslik ist eine Teamleiterin an Bord, die mit Leib und Seele für »ihre Kinder« aktiv ist und es versteht, diese Motivation immer wieder an das gesamte Team weiterzugeben.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos