12. Dezember 2017, 19:02 Uhr

Adventsfeier mit Überraschung

12. Dezember 2017, 19:02 Uhr
Langjährige VdK-Mitglieder erhalten Urkunden und Anstecknadeln (v. l.): Uwe Günther, Klaus Walther, Vorsitzender Lothar Appel, Toni Fox und Anneliese Hermann. (Foto: pv)

Leise rieselte der Schnee, als der VdK-Ortsverband Bingenheim am Sonntag zur Weihnachtsfeier ins Bürgerhaus eingeladen hatte. Trotz des Wintereinbruchs konnte Vorsitzender Lothar Appel rund 80 Mitglieder begrüßen. Es war ein besinnlicher und heiterer Nachmittag mit Geschichten, Liedern, einem Christkind und einer dicken Überraschung am Ende.

Die Jubilare, die 25 oder 40 Jahre VdK-Mitglied sind, konnten nicht anwesend sein. Dafür sprach Appel, der mit viel Witz und dem Charme eines Knecht Ruprechts durchs Programm führte, eine besondere Ehrung aus: Toni Fox ist seit zehn Jahren Mitglied – aber erst 18 Jahre alt. Urkunden und Anstecknadeln nahmen auch Klaus Walther, Uwe Günther und Anneliese Herrmann für zehnjährige Mitgliedschaft entgegen.

Mit Klaus Rühl am Klavier wurden Weihnachtslieder gesungen. Der evangelische Pfarrer Joachim Sylla las eine Geschichte über die Weihnachtsfreude, die uns von einem Kind gebracht wurde. Derweil schlummerte der jüngste Gast, der fünfmonatige Mika, im Arm seiner Mutter. »Unser Christkind«, verriet Appel. An Weihnachten solle man nicht in eine vorgeblich »heile Welt« flüchten, riet der katholische Pfarrer Wolfgang Kaiser und überreichte eine Spende.

WZ-Redakteur Jürgen Wagner trug Glossen und Geschichten aus seinem Buch »Hundert Zeilen über nichts« vor, brachte das Publikum zum Lachen und sang hessischen Blues und Volkslieder zur Gitarre. Dafür bekam er von Appel den inoffiziellen Bingenheimer Literatur-Löwen in Form eines Stofftiers überreicht; tags darauf gab’s den offiziellen hessischen Literatur-Löwen. Den Schlussakkord setzte der Vorsitzende. Lothar Appel bat seine langjährige Lebenspartnerin Maria auf die Bühne, kniete nieder und hielt um ihre Hand an. Den WhatsApp-Antrag Wochen zuvor empfand sie als eher unromantisch. »War das romantisch genug?«, fragte er. »Ja«, schmachtete sie. Bürgermeister Wilfried Mogk, der gerade sein Grußwort gesprochen hatte, bot den beiden als Standesbeamter sofort einen Termin an, »zu jeder Tages- und Nachtzeit«. Der Nachmittag endete mit dem Abendessen, zu dem der VdK seine Mitglieder eingeladen hatte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adventsfeier
  • Christkind
  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Pfarrer
  • Fox
  • Heiratsanträge
  • Jürgen Wagner
  • Klaus Walther
  • Schnee
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Weihnachtsfreude
  • Wilfried Mogk
  • Wolfgang Kaiser
  • Echzell-Bingenheim
  • Jürgen Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.