25. Juni 2019, 19:07 Uhr

Abiturienten feiern sich selbst

25. Juni 2019, 19:07 Uhr
Die Schülerinnen und Schüler haben sich für den Abi-Ball in Nieder-Mockstadt in Schale geworfen. (Foto: pv)

Ein Hoch auf die Abiturienten: Am Ende feierten sie sich selbst - wozu sie allen Grund hatten: Am Freitag fand der Abi-Ball der Singbergschule in Nieder-Mockstatt statt. Während des launig-lustigen Abends war es vor allem ein Lied, das die Abiturienten immer wieder sangen: »Ein Hoch auf uns« von Andreas Bourani. Schulleiter Olaf Bogusch gab die Heiterkeit vor. Er frage sich, erklärte er in seiner Eröffnungsrede, »ob es einen Zusammenhang zwischen der Parkplatzsituation und den Fehlstunden gibt.« Manche hätten sich wohl zuweilen aufgrund eines inneren Konflikts dafür entschieden, gar nicht erst zum Unterricht zu erscheinen.

Frenetischen Jubel erntete die Schulsprecherin Deli Huseinovic. Ihre Rede war ganz kurz. Sie gab zu, sich darauf genauso vorbereitet zu haben, wie auf einen Teil ihrer Prüfungen, »nämlich gar nicht«, weshalb sie flugs das Buffet eröffnen konnte.

Satirischer Rückblick

Nach dem Essen waren die Tutorengruppen mit ihrem Programm dran. Der PoWi-Leistungskurs von Herrn Dr. Zipp präsentierte nach Art der »heute Show« unter anderem »dämliche Schülerantworten«, wie etwa, dass die drei Stadtstaaten Deutschlands Rostock, Ludwigshafen und Bremen seien. Die Englisch-Truppe um Herrn Ormond brachte eine Cover-Version des Liedes »No, Nay, Never« - eine Art Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre. »Im Unterricht machten wir nie richtig mit«, bekannten die Schüler darin freimütig, gaben sich aber dennoch zuversichtlich: »Und trotzdem wird unsere Zukunft der Hit.« Die Mathematiker um Herrn Gräber boten ein Medley verschiedener Hits, wobei die Schüler in unterschiedlicher Perfektion, aber stets gut gelaunt dazu tanzten. Mit seiner Expedition ins Tierreich präsentierten Herr Schönhals und seine Biologen die Artenvielfalt der Gattung Oberstufenschüler. So gebe es neben den »Bad Boys« auch den »Vorzeigeschüler« bzw. die »Lästerschwestern« und andere mehr. Am Ende tanzten Schüler und Lehrer unter anderem zu »Ein Hoch auf uns« und es wurde bis weit in die Nacht gefeiert.

Die Note von 1,0 erreichten im Abitur die Schülerinnen Vivien Leibrecht und Velvet Seibold.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abiturientinnen und Abiturienten
  • Unterricht
  • Wölfersheim
  • Florstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen