27. Februar 2019, 20:17 Uhr

Ab durch den Dschungel

27. Februar 2019, 20:17 Uhr
Die »Chaoten« flankieren das ausgefeilte Bühnenbild. (Foto: rho)

Beide ausverkauften Fremdensitzungen der »Ossemer Wäldcheskappe« (OWK) rissen die bunt kostümierte Narrenschar stürmisch mit. Schon beim Betreten des Bürgerhauses kam durch Keyboarder Otfried aus »Biescht« gute Stimmung auf. Jutta und Christoph Haub mit ihrem Team hatten, dem Thema entsprechend, das Bürgerhaus in einen afrikanischen Dschungel mit großartigen Bühnenbildern verwandelt.

Mit »Ritz am Baa«, Helau und Konfettiregen zogen das Moderatorenteam Annette Thiel und Patrik Schuldt begleitet von der Garde ein und nahmen in ihrem Hochsitz mit den drei Affen »nichts hören, nichts sehen, nichts sprechen«, Platz.

 
Fotostrecke: Fasching in Ossenheim

Bei der neu formierten Garde unter Leitung von Kathrin Lori und Angelika Marx klatschen alle Gäste kräftig mit, und eine erste Rakete wurde vor der Zugabe gezündet. Als Datenschutzexpertin »Elsbeth Dabbisch, de Fotofuzzy vom Faschingsverein« zog Marion Schäfer die neue »Datenschnüffelgrundordnung« kräftig durch den Kakao. »Heut dürfe all uffs Foto druf, auch die gar net da sind«.

Gekonnt wirbelte Funkenmariechen Janine Breunig mit ihrer selbst einstudierten Tanzshow über die Bühne. Fabian Schuldt leitete mit seinem Dudelsackspiel die Ehrung für die Elfjährige musikalische Unterstützung von Otfried und die 22-jährige Bildberichterstattung von Rainer ein. In diesem Zusammenhang bedankten sich die Moderatoren ganz herzlich bei allen fleißigen, unentbehrlichen Helfern.

In authentisch bunter Aufmachung kam die »Weiße Massai« alias Ulla Sbielut in den Saal und zog mit ihrer unnachahmlichen Komik und dem Song »Gimme Hope Jo’anna« alle in ihren Bann.

The Voice of Ossenheim, Rockröhre Elena Albers überzeuge mit drei Hits zum Mitsingen und bei der Zugabe »Tausendmal berührt« tobte der Saal.



Mit asiatischen Fantasien trat die »Tuesday Crew« unter Manuela Nicolaus mit wechselnden Formationen auf, wobei King-Kong der (un)heimliche Star der Gruppe war. Mit »Huhu, seht ihr mich« begann ein weiteres Büttenass Sandra Adam ihren Vortrag über die Tücken des Onlineshoppings.

Patrik nahm zwischen den einzelnen Show Acts das vergangene Dorfgeschehen auf die Schippe. Getreu dem Motto »Fastnachtssafari nach Afrika« kündigte Annette das Männerballett die Chaoten an. Die frenetisch geforderte Zugabe wurde grandios zur Zufriedenheit der langjährigen, mit großer Geduld ausgestatteten, Trainerin Birgitt Heller erfüllt. »Den Zirkus dürfen wir jetzt begrüßen, denn die Freaky Explosion will uns den Abend versüßen!« Durch das beeindruckende mobile »Circusdoor strömten die Tänzerinnen und brannten ein Mischung aus Tanz und Akrobatik auf die bebenden Bretter ab und machten so ihrem Namen alle Ehre.

 

Frustabbau beim Einkaufen

 

Patrik Schuldt berichtete von seinem erfolgreichen Frustabbau beim Einkaufen. »Wenn ich an die Kass will un es stehe Senioren an, geh ich noch emal zum Obst!«

Bei der OWK-Multiplayback-Hitparade mit bekannten Stars wie Harry Belafonte, Bonney M, Tina Turner hielt es keinen mehr auf den Stühlen und Roberto Blancos »Ein bisschen Spaß muss sein« rundete die Show ab.

Mit: »Sehr verehrte Mitglieder und ohne Glieder, Madames, Müssö, Boys und Boysinger, Missis und Missisippies, its showteam for you for all irn for uns all miteinanner« begrüßte der 1. Vorsitzende Manni Döll die Narrenschar:

Den furiosen Abschluss bildete die Showtanzgruppe »Magic Nonames«. Elf athletische Männer zu bändigen und zu einer super Bühnenshow zu formieren war die Aufgabe der jungen, doch sehr fastnachtserprobten Stefanie Heller und Arienne Lang. Bei dem Kampf Römer gegen Gallier kochte ihr großer Kessel und der Saal. Zum Finale versammelten sich alle Aktiven auf der Bühne und zogen mit einer langen Polonaise in die Sektbar.

 

Am Freitag, 1. März, treten das Männerballett »Magic Nonames« in Muschenheim und am Montag, 4. März, zusammen mit dem Showballett »Freaky Explosion in Nieder-Weisel auf. Zu beiden Fahrten sind noch Plätze im Bus vorhanden. Anfragen bei Sascha Hanisch unter Tel.: 01 70/5 46 41 74.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Affen
  • Explosionen
  • Fantasien
  • Gallier
  • Glieder
  • Harry Belafonte
  • Helau und Alaaf
  • Karnevalsvereine
  • Keyboarder
  • Marion Schäfer
  • Muschenheim
  • Nieder-Weisel
  • Tina Turner
  • Friedberg-Ossenheim
  • Rainer Hoffmann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen