16. Januar 2018, 20:17 Uhr

500 neue Kinderbücher

16. Januar 2018, 20:17 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Viele Erstklässler waren fleißig in den vergangenen Wochen: Sie haben soviel geübt, dass sie schon einfache Bücher alleine lesen können. Jede Menge Auswahl finden sie in der Gemeindebücherei.

»Wie bieten eine eigene Kinderabteilung, eine lesefreundliche Umgebung und über 500 Neuzugänge an Kinderliteratur und -sachbüchern – zusätzlich zu dem Bestand von über 6000 Medien für Kinder und Jugendliche«, wirbt Büchereileiterin Martina Weber für einen Besuch. Landesmittel hätten den aktuellen Zuwachs ermöglicht. »So lässt sich die Bereitschaft zum Lesen und die Begeisterung für Bücher wecken«, ist sich Weber sicher.

Hohe Kosten muss keiner scheuen: Außer der Anmeldegebühr von 5 Euro für Kinder ist die Ausleihe kostenfrei. An 15 Stunden pro Woche ist die Echzeller Gemeindebücherei in der Hauptstraße geöffnet. Martina Weber und ihr Team sind dort ehrenamtlich im Einsatz – aus Liebe zum Buch. »Lesen ist entscheidend, um im Leben zurecht- und weiterzukommen, ob in der Schule oder in der Freizeit«, sagt Weber. »Es erweitert Wissen und Fähigkeiten, ist Voraussetzung für Medienkompetenz, fördert die Fantasie und die Sozialkompetenz, erweitert den Horizont und erleichtert den Alltag.« Die Leidenschaft fürs Lesen will das Büchereiteam an Kinder weitergeben. Erst recht vor dem Hintergrund, dass Deutschland laut IGLU-Studie in Sachen Lesekompetenz im europäischen Vergleich von Platz 16 auf Platz 26 zurückgefallen ist.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos