27. Dezember 2017, 20:47 Uhr

300-Euro-Spende für bedürftige Schulkinder

27. Dezember 2017, 20:47 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Bei der Scheckübergabe (v. l.): Herr Körzinger, Herr Bär, Leiter des Förderkreises der KSS, Frau Dickhardt, Leiterin der KSS (Mitte), Frau Bürgin und Herr Heppding.

Um bedürftigen Flüchtlingskindern und Kindern mit Migrationshintergrund Lernmaterialien wie Schulhefte, Stifte, Bücher zu besorgen, die die Eltern sonst nicht bezahlen könnten, hat die Bürgerstiftung Nidderau kürzlich dem Förderkreis der Kurt-Schumacher-Schule eine Spende von 300 Euro zukommen lassen.

Der Bürgerstiftung ist es nach eigenen Angaben ein großes Anliegen, Kinder- und Jugendförderung sowie Bildungsprojekte finanziell zu unterstützen. Die Verbindung der Bürgerstiftung Nidderau zur Kurt-Schumacher-Schule besteht durch das Leselernprojekt mit Mentor schon zwei Jahre und unterstützt Schüler. An der KSS sind mehrere Kinder, bei denen eigene Mittel zur Beschaffung von Lernmaterialien fehlten, da dieses Material bei allen von den Eltern bezahlt werden muss. (Foto: pv)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos