28. Mai 2018, 20:22 Uhr

25 Jahre pralles Leben

28. Mai 2018, 20:22 Uhr
Kita-Leiterin Andrea Schneider (l.) mit Pfarrer Ryszard Strojek (r.) und drei Bürgermeister-Generationen: Kristina Paulenz (in spe), Karlheinz Burk (ehemals) und Jörg Wetzstein (aktuell).

Dreimal 25 Kinder mögen es gewesen sein, die am Samstag aus vollen Herzen ihre Begrüßungslieder schmetterten. Sie waren die Hauptpersonen eines durchsonnten Geburtstagsfestes: Auf 25 Jahre kann ihre Kindertagesstätte »Sternschnuppe« zurückblicken. Erzieherinnen, Elternbeirat und Förderverein hatten ein rauschendes Kinderfest vorbereitet, und viele Gäste kamen.

»Wenn eine Kita 25 Jahre alt wird, dann sind das 100 000 Situationen mit Kinderlachen und manchmal auch Tränen, 1000 kleine und große Sternstunden, Begegnung und Beziehung, Konflikte und Lösungen, Veränderung und Beständigkeit, Fortschritt und Innovation, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – kurz: das pralle Leben«, stellte Bürgermeister Jörg Wetzstein fest. Seinen Dank richtete er an das Team um Kita-Leiterin Andrea Schneider, an die Eltern und die Kinder. »Ohne euch gäbe es heute kein Fest«, wünschte Wetzstein, dass die kommunale Kita »auch in Zukunft von einem so guten Geist beseelt sein möge«.

Mit Karlheinz Burk und Kristina Paulenz waren auch der Bürgermeister aus Zeiten der »Sternschnuppen-Wiege« und die zukünftige Rathauschefin zum Silberjubiläum gekommen, den geistlichen Beistand leistete Mörlens katholischer Pfarrer Ryszard Strojek, Vereinsvertreter überbrachten Glückwünsche. Im Namen des Elternbeirats gratulierte Vorsitzende Melanie Kaiser und ließ von einer Zirkuskinderhorde das Geschenk überreichen: einen dreitägigen Besuch vom Mitmachzirkus »Hallöchen« in der Kita mit abschließender Vorstellung.

Liedermacher gratuliert

Fördervereinsvorsitzende Martina Bischop überbrachte Glückwünsche und einen Tag im Ober-Mörler Indoorspielplatz »Spaßquadrat«, dessen lebensgroßes Maskottchen die Kinder hautnah bewunderten. Man begehe mit dem Sommerfest gleichsam ein Doppeljubiläum, erinnerte Bischop an den zehnten Geburtstag des Fördervereins. Die hervorragende Zusammenarbeit mit Elternbeirat und Förderverein hob Kita-Leiterin Schneider hervor. Ein gemeinsames Organisationsteam habe beste Arbeit geleistet.

Besonderer Dank gelte auch den Sponsoren, unterstrich Schneider. Mit deren Hilfe seien stattliche Tombola-Preise zusammengekommen. Der benachbarte Radfahrerverein hatte sein Areal für eine große Hüpfburg geöffnet, und das Highlight der Feier, das groovige Mitmachkonzert mit dem bekannten Kinderliedermacher Martin Pfeiffer aus Butzbach, habe dank einer ortsansässigen Firma steigen können. Eine Stunde lang lockte Pfeiffer die Kinder mit eigenen und vertrauten Liedern aus der Reserve.

»Große Kunst aus kleinen Händen« war in der Kita ausgestellt, draußen gestalteten kleine und große Finger ein Festtags-Sternenbild. Hoch im Kurs standen die Sandspielplätze im Schatten großer Sonnensegel, mit Schwung ging es durch die Garten-Rallye und schließlich an den Würstchengrill, die Kuchen-, Waffel- und Salattheken. Zum eigentlichen Geburtstagstermin im November werde es wieder ein Laternenfest geben, versprach Schneider.

*

Vor eine große Herausforderung stellte kurz vor Weihnachten 2011 ein gigantischer Wasserschaden die Kita-Gemeinschaft. Wegen Schimmelbefalls musste grundsaniert werden. Im Februar 2012 begutachtete der Wetteraukreis den Sanierungsfall, im März stellten Experten die Schadensdiagnose. Die Kita zog in ein Containerdorf. Im September 2012 begann die Schimmelsanierung und am 26. November der Wiederaufbau. Nachdem auch der letzte Rest Wasser entfernt und alle Messergebnisse in Ordnung waren, wurde der Wiedereinzug während der Sommerferien 2013 abgewickelt und die Kita vor nun fünf Jahren wieder in Betrieb genommen.

Bald wird wohl wieder ein Container in Betrieb gehen, dann aber direkt neben der Kita – als Übergangslösung auf zwei Jahre für weitere zwölf Kinder. In der Zwischenzeit soll der längerfristige Platzbedarf ermittelt werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Elternbeirat
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Fördervereine
  • Jörg Wetzstein
  • Kinderfeste
  • Kindertagesstätten
  • Sommerfeste
  • Sternschnuppen
  • Ober-Mörlen
  • Annette Hausmanns
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos