06. Juni 2014, 16:58 Uhr

Tafelladen präsentiert sich in neuem Gewand

Friedberg (har). Zwei Wochen war der Laden der Friedberger Tafel in der Kleinen Klostergasse geschlossen. Am Freitag vergangener Woche war der erste Öffnungstag nach der umfangreichen Renovierung aller Räume. »Nach fast acht Jahren war die Erneuerung unbedingt notwendig«, erläutert Tafel-Vorsitzende Hannelore Finkernagel.
06. Juni 2014, 16:58 Uhr
Gisela Jäger, Brigitte Michel und Ernst Schneider räumen im Tafelladen Waren ein. (Foto: Harald Schuchardt)

»Wir haben damals die Einrichtung aus Sachspenden zusammengestoppelt«, ergänzt der 2. Vorsitzende Bernd Schäfer. Meist waren es gebrauchte Möbel wie die Ausgabetheke, die zuvor in einer Bank gestanden hat. »Der Zahn der Zeit hat an den Möbeln genagt, und 1700 Kunden, die im 14-tägigen Rhythmus versorgt werden, sind ein enormer Durchlauf im Laden.«

Nach der Schließung wurde zunächst der Sortier- und Ausgabereich ausgeräumt und die Böden wurden gefliest. »Das war Knochenarbeit«, meint Vorstandsmitglied Norbert Simmer, der zusammen mit seinem Mitarbeiter Herbert Leinhos, die sich beide schon seit der gemeinsamen Ausbildung kennen, diese Arbeit übernommen hatte. »Alleine das Abbauen und Raustragen der schweren Theke war ein besonderer Kraftakt«, erzählt Simmer im Aufenthaltsbereich für die Helfer, der ebenso neu eingerichtet wurde.

»Wir haben bei der Auswahl der neuen Einrichtung darauf geachtet, dass unsere Helfer besser, leichter und vor allem zweckmäßiger arbeiten können«, sagt Schäfer. Mit der Auswahl der rustikalen und vor allem strapazierfähigen Einrichtung sind die Tafelhelfer, die vor der Öffnung am Freitagmittag mit dem Sortieren und Einräumen der Waren zu tun hatten, sehr zufrieden. »Unser Bauchladen ist doch ein richtiger Hingucker geworden«, freuen sich Erika Freitag und Jenny Lösch über den Verkaufsbereich, an dem die Tafelkunden unter einem zusätzlichen Angebot frei auswählen können. Das Brot liegt nun, wie beim Bäcker, offen in einer Auslage. Vorher gab es Brot nur verpackt. »Jetzt können die Kunden es sehen und auswählen«, sagt Erika Freitag.

Die schrecklichen Fliesen sind weg

Im Sortierbereich wird dagegen schon die angelieferte frische Ware wie Salat oder Champignons in die mit Namensschildern versehenen Körbe für die über 100 Tafelkunden sortiert. Die kaufen freitags zum festgelegten Termin ein. »Die schrecklichen roten Fliesen und die Grube sind endlich weg«, erzählt Vorstandsmitglied Monika Röhler, die für den Sortierbereich zuständig ist. Zusammengestückelt war auch die Einrichtung in der kleinen Küche. Hier kocht Elke May jeden Mittwoch für die ehrenamtlichen Tafelhelfer. Einst begann sie mit zwei Herdplatten, nun freut sie sich über einen Herd mit extra großer Kochplatte für große Töpfe und eine zweckmäßige Kücheneinrichtung, in der alle Pfannen und Töpfe Platz finden.

Finanziert wurden die Arbeiten ausschließlich durch Spenden. Ein Beispiel nennt Finkernagel: »Die Inneneinrichtung konnten wir komplett mit den letzten beiden Großspenden von Loni Schuchardt und Andreas Kugland finanzieren.« Der Inhaber der Wetterauer Druckerei und die Fotografin bringen seit sieben Jahren den Kalender »Friedberg - andere Blickwinkel« heraus. Der Verkaufserlös von 10 Euro pro Kalender geht ohne Abzug in die Tafelarbeit.

Wer sich den neuen Tafelladen ansehen und sich über die Arbeit der Tafel informieren will, hat die Gelegenheit dazu beim Tag der offenen Tür am kommenden Samstag, 14. Juni, ab 13 Uhr. »Unsere Helferinnen werden viele Kuchen backen, alle Friedberger sind zu Kaffee und Kuchen eingeladen«, sagt Finkernagel, die hofft, neue Helfer zu finden. »Vor allem bei den Fahrern am Vormittag und bei der Ausgabe am Nachmittag ist es recht eng.« Wer sich für die Tafelarbeit interessiert und mithelfen möchte, kann sich unter Tel. 0 60 31/6 84 46 24 informieren.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bernd Schäfer
  • Brot
  • Champignons
  • Druckereien
  • Fotografinnen und Fotografen
  • Friedberg
  • Gewänder
  • Kuchen
  • Kücheneinrichtungen
  • Vorstandsmitglieder
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen