11. Oktober 2011, 12:03 Uhr

Türme, Türmchen und ein »unbekanntes« Schloss

Friedberg (bf). Ein Jubiläum feiern Druckereibesitzer Andreas Kugland und Fotografin Loni Schuchardt. Zum fünften Mal haben sie einen Kalender mit Aufnahmen aus der Kreisstadt aufgelegt, dessen Verkaufspreis von 10 Euro erneut ohne Abzug an die Friedberger Tafel geht.
11. Oktober 2011, 12:03 Uhr
Kalenderübergabe im Tafelladen mit Monika Röhler, Norbert Simmer, Hannelore Finkernagel, Bernd Schäfer, Walter Krause, Andreas Kugland, Loni Schuchardt und Manfred Witt (von links). (Foto: bf)

Zur Übergabe des Kalenders »Friedberg – andere Blickwinkel 2012« waren Tafel-Vorsitzende Hannelore Finkernagel, deren Stellvertreter Bernd Schäfer, Schatzmeister Manfred Witt und die Vorstandsmitglieder Monika Röhler, Walter Krause und Norbert Simmer in den Tafelladen gekommen. »Die Anwesenheit so vieler Vorstandsmitglieder zeigt, wie wichtig wir die Aktion nehmen«, sagte Finkernagel. Der Erlös aus dem Verkauf soll für ein neues Regalsystem verwendet werden. »Unsere gebraucht gekauften Regale sind in die Jahre gekommen.«

»Wir unterstützen die Arbeit der Friedberger Tafel gerne, das ist für uns eine Herzensangelegenheit«, sagte Kugland. Für Loni Schuchardt ist die ständig steigende Zahl älterer Tafelkunden, die mit ihrer Rente unter die Armutsgrenze fallen, ein besonderer Ansporn, die Tafelarbeit zu unterstützen. »Eigentlich ist in solchen Fällen der Staat gefordert, da er nichts tut, müssen wir etwas tun.«

»Einige der 13 Motive entstanden nach Hinweisen von Kalenderkäufern«, erläuterte Schuchardt, die bei ihren Aufnahmen gerne »mit Licht und Schatten spielt«. So entstand wieder ein Mix aus bekannten Motiven der Stadt, aufgenommen aus nicht alltäglichen Blickwinkeln. Dazu kommen Aufnahmen, bei denen der Käufer rätseln kann und soll, wo sich denn das Motiv befindet. »Der Kalender soll neugierig auf die Stadt machen«, so die Intention von Loni Schuchardt.

Gleich drei Mal ist die Burg vertreten, die Motive zeigen die Vielfalt, die eine der größten deutschen Burganlagen zu bieten hat. Einen neuen Blick erhält der Betrachter auch auf das Schloss in Dorheim, das so nur wenige Menschen zu sehen bekommen. Die gräfliche Familie Solms-Rödelheim öffnete ihr Schlosstor gerne für die Spendenaktion.

Die Seewiese im Tiefschnee

Ein Schwerpunkt sind Türme und Türmchen, nicht nur von Kirchen. Der Wasserturm gehört dazu, ferner Türme an der Augustinerschule oder in Ockstadt. Die St.-Georgs-Kapelle am Rand der Seewiese feiert in diesem Jahr ihr 275-jähriges Bestehen, sie durfte nicht fehlen, die Seewiese im Tiefschnee strahlt eine besondere Ruhe aus. Im April schimmert die Usa in der Nähe der Gießener Straße idyllisch, die Mathildenruhe wird im Herbst kaum mehr von Spaziergängern besucht. Gerade solche Naturbilder zeigen, dass Friedberg auch eine »grüne« Stadt ist.

Die Verkaufsstellen verzichten wieder auf eine Provision, ferner unterstützen Vereine, Firmen und Institutionen den Kalenderverkauf, viele davon bereits zum fünften Mal. Besonderes ist auch die Herstellung des Kalenders in der Wetterauer Druckerei, die Mitglied der »Charta der 100 Unternehmen für den Klimaschutz« ist. So wird der Kalender zum zweiten Mal absolut CO2-neutral und energiesparend gedruckt, verwendet wird ein FSC-zertifiziertes Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Den Friedberg-Kalender kann bei Papier-Holler in der Bismarckstraße, auf der Kaiserstraße in der Buchhandlung Bindernagel und bei Schreibwaren Fix, bei der Filiale der Volksbank Mittelhessen in der Haagstraße, bei der Friedberger Tafel in der Kleinen Klostergasse und in der Wetterauer Druckerei in Fauerbach, Am Kindergarten 1, erworben werden.

Unternehmen und Vereine, die bei der Kalender-Spendenaktion mitmachen möchten, können sich direkt mit dem Team der Friedberger Tafel, Telefon 0 60 31/6 84 46 24, in Verbindung setzen. »Jeder, der die Aktion unterstützt, hilft der Tafel«, betont Loni Schuchardt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bernd Schäfer
  • Druckereien
  • Fotografinnen und Fotografen
  • Friedberg
  • Volksbank Mittelhessen
  • Vorstandsmitglieder
  • Walter Krause
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen