15. Mai 2009, 19:40 Uhr

Große Freude trotz knapper Niederlage

Friedberg (pm). Die Quizsendung »Die beste Klasse Deutschlands« im Kinderkanal (KiKa) hält Schüler, Lehrer und Eltern an der Augustinerschule weiter in Atem: Klarer Sieger der Spielrunde vom Donnerstag mit 121 Punkten und damit letzter Teilnehmer in der Runde der vier Tagessieger dieser Woche war die Klasse 7f der »August«. Gestern Abend fand nun das Wochenfinale statt, in dem die Friedberger auf drei andere 7. Klassen aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein trafen. Moderator Malte Arkona, bekannt aus der ARD-Sendung Tigerenten-Club, stellte wie in den Vorrunden Fragen im Multiple-Choice-Stil und konfrontierte die Schülerinnen und Schüler mit kniffligen Experimenten. Am Ende reichte es nicht ganz, die Augustinerschüler sind ausgeschieden, können aber trotzdem stolz auf ihre Leistung sein.
15. Mai 2009, 19:40 Uhr
600 Euro für die Klassenkasse: Die Klasse 7f der Augustinerschule bejubelt ihr tolles Abschneiden mit KiKa-Moderator Malte Arkona (2. Reihe, 2. von rechts). (Foto: KI.KA/Melanie Grande)

Friedberg (pm). Die Quizsendung »Die beste Klasse Deutschlands« im Kinderkanal (KiKa) hält Schüler, Lehrer und Eltern an der Augustinerschule weiter in Atem: Klarer Sieger der Spielrunde vom Donnerstag mit 121 Punkten und damit letzter Teilnehmer in der Runde der vier Tagessieger dieser Woche war die Klasse 7f der »August«. Gestern Abend fand nun das Wochenfinale statt, in dem die Friedberger auf drei andere 7. Klassen aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein trafen. Moderator Malte Arkona, bekannt aus der ARD-Sendung Tigerenten-Club, stellte wie in den Vorrunden Fragen im Multiple-Choice-Stil und konfrontierte die Schülerinnen und Schüler mit kniffligen Experimenten. Am Ende reichte es nicht ganz, die Augustinerschüler sind ausgeschieden, können aber trotzdem stolz auf ihre Leistung sein.

In der ersten Runde des Wochenfinales wurden allen Klassen fünf Fragen mit jeweils vier Antwortmöglichkeiten gestellt. Die Kandidaten mussten sich per Knopfdruck für eine Lösung entscheiden und hoffen, dass ihre Klasse genügend Punkte sammelte, denn nur die beiden besten Klassen spielten anschließend in einer weiteren Runde um den Einzug ins Finale. D wird am Montag, 1. Juni, um 13.35 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Die 23 Mädchen und 8 Jungen aus der Wetterau schlugen sich wacker und erreichten ebenso wie die Klasse 7 b der Schleswiger Domschule die zweite Runde. Nun mussten beide Teams alles geben, um zu gewinnen. Die Fragen, die von den Schülern beantwortet werden mussten, hatten es dabei durchaus in sich und standen denen, die Günther Jauch allabendlich auf RTL stellt, teilweise in nichts nach. So meisterten die Kandidaten unter anderem Fragen über Fluchttiere, Musikgruppen und das Land, in dem sich Draculas Schloss befindet. Neben einem guten Allgemeinwissen kam es jetzt vor allem darauf an, die Nerven zu bewahren. Erneut machten die Augustinerschülerinnen und -schüler eine gute Figur, verloren am Ende aber dennoch knapp gegen die Nordlichter. Erst die letzte Frage, bei der die Zahl der richtigen Antworten mit drei multipliziert wird, brachte die Entscheidung zu Gunsten der Gruppe aus Schleswig.

Enttäuscht war die Friedberger Klasse jedoch nicht. »Wir freuen uns, dass wir überhaupt die Chance hatten, bei dieser Show mitzumachen und sind überglücklich, dass wir es so weit geschafft haben«, resümierte Klassensprecherin Ann-Katrin auf der Rückfahrt in die Wetterau. Was genau die Schüler mit dem gewonnenen Preisgeld in Höhe von 600 Euro anstellen werden, haben sie noch nicht entschieden. Fest steht nur, dass sie gemeinsam etwas unternehmen möchten, um die ohnehin hervorragende Klassengemeinschaft noch weiter zu festigen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • ARD
  • ARD-Sendungen
  • Dracula
  • Günther Jauch
  • KI.KA
  • Malte Arkona
  • Moderatorinnen und Moderatoren
  • RTL Television
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.