10. Juni 2016, 18:23 Uhr

Singen mit dem DSDS-Star

Friedberg (vpf). »Darf ich mit dir singen?« Die Schülerin der Johann-Peter-Schäfer-Schule hat ihren ganzen Mut zusammengenommen. Mit fester Stimme, aber etwas zittrigen Händen trägt Viviana Grisafi ihr Anliegen vor.
10. Juni 2016, 18:23 Uhr
Gruppenbild mit Popsternchen: Die Schüler der Johann-Peter-Schäfer-Schule sind vom Auftritt Viviana Grisafis begeistert. (Foto: Valerie Pfitzner)

»Na klar, komm hoch«, antwortet die 18-Jährige, die in der zwölften Staffel von »Deutschland sucht den Superstar« (DSDS) den zweiten Platz machte. Gemeinsam mit der mutigen Nachwuchssängerin singt sie Helene Fischers »Atemlos« und ermutigt sie zum Schluss, an ihren Traum, Sängerin zu werden, zu glauben.

Träume erfüllen – das will auch der Verein »Main Lichtblick«. Ihm ist es zu verdanken, dass der große Traum der Kinder, die in der Schule für Blinde und Sehbehinderte unterrichtet und gefördert werden, wahr wurde.

»Die Mutter einer Schülerin kannte den Verein und machte den Vorschlag, sich mit einem Wunsch an ihn zu wenden«, erklärt die stellvertretende Schulleiterin Elke Dörle. »Main Lichtblick« will Kindern und Jugendlichen, die unter schweren Krankheiten leiden, körperlich beeinträchtigt sind oder ein traumatisches Erlebnis hinter sich haben, schöne Erlebnisse ermöglichen. »Also haben wir überlegt, was wir machen können, was allen Kindern zugutekommt«, sagt Elke Dörle. Den Auftritt eines echten Superstars hätten sich alle schon lange gewünscht.

»Geht’s euch denn allen gut?«, fragt Viviana Grisafi ins Publikum. Als Antwort bekommt sie ohrenbetäubende Jubelschreie in allen Tonlagen, Luftsprünge, lautes Klatschen, Stampfen und Trommeln. Zurückhaltung sucht man hier vergebens. Für die Kinder und Jugendlichen, die im Alltag so häufig mit Beeinträchtigungen zu kämpfen haben, ist der heutige Tag einmal ganz frei von Sorgen und Problemen.

Heute ist Party angesagt. Grisafi ist sichtlich gerührt, kommt aus dem Strahlen nicht mehr heraus. Als sie ihren Fans »einen Song zum Mittanzen« ankündigt, gibt es kein Halten mehr: Alle bewegen sich mit, jeder so, wie er es kann. Der eine springt auf der Stelle, der andere dreht Kreise mit dem Rollstuhl, der nächste klopft sich begeistert auf die Oberschenkel.

Grisafi singt Popsongs, die alle kennen; von Adele, Amy Winehouse oder Sam Smith. Viele singen begeistert mit. Ob die Tonlage stimmt, ist egal; heute geht es nur darum, Spaß zu haben und für einen Tag mal loszulassen.

Am Ende ihres Auftritts beugt sich die DSDS-Finalistin herunter, nimmt alle in den Arm, die das gerne möchten, plaudert und lacht mit den Kindern. Dann dürfen die Schüler Fragen stellen. Als erstes möchte ein junger Mann wissen, welche weiteren Ziele sie in der Musikbranche hat. »Gerade habe ich erstmal mein Fachabitur abgeschlossen, das war mir wichtig, bevor es weitergeht mit der Musik. Als nächstes würde ich gerne ein Album mit eigenen Songs herausbringen, da freue ich mich sehr drauf« sagt die 18-Jährige.

Als alle Fragen beantwortet sind, wendet sie sich noch einmal an alle Schüler. »Wisst ihr was, ihr kommt jetzt alle mal hoch auf die Bühne« sagt sie. Begeistert kommen alle, die es können, neben sie, strecken die Hände in die Höhe. »Das war einfach toll«, schwärmt ein Mädchen im Rollstuhl am Ende – und dem Strahlen von Viviana Grisafi nach zu urteilen galt das für beide Seiten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Amy Winehouse
  • Musikverein Griedel
  • Sam Smith
  • Strahlen
  • Wirtschaftsbranche Musik
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.