15. November 2012, 09:43 Uhr

400 Besucher auf der Hochzeitsmesse in Florstadt

Florstadt (nol). Vielen heiratswilligen Paaren ist am Wochenende eine Sorge genommen worden. Mit der dritten Hochzeitsmesse bot das Organisationsteam um Roberta Gottwals (Schneewittchen-Studio), Alexandra Wachter (Chic Eventdesign) und Joachim Gutermuth (Standesamt Florstadt) ein breites Angebot rund um den großen Tag.
15. November 2012, 09:43 Uhr
Sarah Stroh, Miss Mitteldeutschland 2012, zeigt Brautkleider vom Schneewittchen Studio. (Foto: nol)

Im Außenbereich, im Foyer und im großen Saal des Bürgerhauses zeigten 25 Aussteller viele Anregungen. Wer wollte, konnte die Anbieter auch persönlich kennenlernen.

Die Veranstalter zeigten an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Programm, wobei vor allem die Hochzeits-Modenschau mit Braut- und Herrenmode vom Schneewittchen-Studio in Nieder-Mockstadt bei den Heiratswilligen für leuchtende Augen sorgte.

Eröffnet wurde die Messe am Samstagnachmittag von Bürgermeister Herbert Unger, Alexandra Wachter und Joachim Gutermuth. Unger verwies auf die hohe Zahl der Vermählungen in Florstadt, wobei die Trauungen im Schloss Stammheim besonders beliebt seien. Aus diesen Erfolgen sei in Florstadt und in der näheren Umgebung ein Wirtschaftszweig entstanden, der neben einer gehobenen Gastronomie, gepflegten Bürgerhäusern sowie Braut- und Herrenmoden alles biete, was für eine Traumhochzeit erforderlich sei. Er dankte Roberta Gottwals, Alexandra Wachter und seinem Standesbeamten Joachim Gutermuth, den er als »verrücktesten Standesbeamten der Wetterau« bezeichnete.

Bei der Hochzeit, für viele Paare der schönste Tag im Leben, spielen die vielen Vorbereitungen und Abstimmungen eine besondere Rolle. Die Aussteller im Bürgerhaus zeigten auch dahingehend ein breites Angebot, das vom Hochzeitsauto über Hochzeitskleider, Trauringe, Fotografen, Dekorationsservice, Schmuck, Kosmetik, Hochzeitstauben, Designerkarten, Sonnenstudio, Pflegeprodukte, stilvollen Blumenarrangements bis hin zur Beratung und Terminabsprache mit dem Standesbeamten Joachim Gutermuth alles versprach, was die Hochzeit zu einem bleibenden Erlebnis werden lässt.

Eine Verlosung am Sonntagnachmittag beendete die Hochzeitsmesse, die von den Besucherzahlen zwar etwas hinter den Erwartungen zurück blieb, aber von den rund 400 Besuchern in den höchsten Tönen gelobt wurde.

Musikalisch wurde die Messe von den Honey-Twins (Renate Gantz-Bopp und Gerry Reutzel) begleitet. Für Licht und Ton sorgte das SLS-Team aus Bönstadt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bräute
  • Herbert Unger
  • Herbert Unger (Florstadt)
  • Hochzeitsmessen
  • Standesamt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos