05. Februar 2014, 19:08 Uhr

500 000 Euro Miese wegen Baugebiet »Weidgasse«

Echzell (kai/dab). Schlechte Nachrichten für Echzell: Beim Baugebiet »Weidgasse« in Bingenheim wird die Gemeinde wohl auf Kosten von rund 500 000 Euro sitzen bleiben. Das teilte Bürgermeister Wilfried Mogk am Montag während der Gemeindevertretersitzung mit.
05. Februar 2014, 19:08 Uhr
Rund 500 000 Euro Miese laufen für Echzell durch das Mini-Baugebiet »Weidgasse« in Bingenheim auf. Von den acht Bauplätzen sind zwei bebaut, ein weiterer ist verkauft. (Foto: kai)

Momentan stünden Aufwendungen von etwa 670 000 Euro nur Einnahmen von 167 000 Euro gegenüber. Das Defizit habe die Gemeinde zu tragen, erklärte Mogk.

Das Gebiet mit acht Bauplätzen, von denen zwei bebaut sind und ein weiterer verkauft, wird von der Hessischen Landgesellschaft (HLG) entwickelt. 2002 und 2008 seien die Beschlüsse zum Baugebiet »Weidgasse«, das am Ortsrand Richtung Ried und Horloffaue in einer leichten Senke liegt, jeweils einstimmig gefasst worden, sagte Mogk. 2008 war der Zuschnitt der Grundstücke geändert worden. Das Konzept der bis dato geplanten Vorder- und Hinterhausbebauung habe sich nicht verkauft, die Grundstücke wurden daraufhin klassisch aufgeteilt.

Ein Nachteil jedoch blieb: Der sumpfige Untergrund. Ex-Bürgermeister Dieter Müller hatte mehrfach Gerüchte dementiert, wonach das Gebiet hochwassergefährdet sei. Mogk sagte auf WZ-Nachfrage, aus dem B-Plan sei ersichtlich, dass mit einer erschwerten Gründung zu rechnen sei.

Welche finanziellen Folgen das Baugebiet für die Gemeinde haben wird, erfuhr Mogk, als ein weiterer Interessent auftrat und die HLG mitteilte, dass zur Erschließung der restlichen fünf Grundstücke ein Wendehammer gebaut werden müsse, Kostenpunkt: über 250 000 Euro. Bis dahin stand die »Weidgasse« stets im Konsolidierungsprogramm – als Posten, mit dem sich Erlöse erzielen ließen.

Das Parlament steht nun vor der Entscheidung, das Baugebiet so zu lassen, wie es ist, was laut Mogk ein geschätztes Defizit von einer halben Million Euro bedeuten würde, plus 15 000 Euro an die HLG für das Jahr 2013. Entwickle man das Baugebiet weiter und verkaufe alle Grundstücke, liege das Minus bei 530 000 Euro. Für Mogk ist die Sache klar: Jetzt mit der »Weidgasse« Schluss zu machen, sei »logisch«. Zum einen, weil das Defizit geringer ausfalle, zum anderen, weil die Gemeinde kein weiteres Risiko eingehe, falls die übrig gebliebenen Grundstücke sich ebenso schlecht vermarkten ließen wie die ersten. »Es sind ja nur acht Grundstücke. Bei 40 könnte man den Schaden umlegen, aber was will man denn mit acht Grundstücken retten? Bestenfalls bekommt man gerade mal die Erschließungskosten wieder rein.«

»Diese Nachricht hat mir schlaflose Nächte bereitet, wir haben hier nur die Wahl zwischen Pest und Cholera«, sagte Mogk am Montag vor den Gemeindevertretern. »Wir sind alle gemeinsam in der Verantwortung.«

»Noch nicht mal ein Gegenwert«

»Während andere Kommunen sich durch Baugebiete Polster schaffen, bekommt Echzell es hin, bei acht Bauplätzen 500 000 Euro Defizit auszuweisen«, ärgerte sich Mogk. »Vergleichbare Mini-Baugebiete und Bebauungspläne wird es mit mir nicht mehr geben«, versprach der neue Rathauschef.

Er erklärte, die Situation werde noch von einem Fachanwalt für Baurecht geprüft. »Aber ich gehe davon aus: Uns fehlt eine halbe Million Euro – für nichts, wir haben noch nicht einmal einen Gegenwert.« Das benötigte Geld werde wohl über einen Kredit angelöst werden müssen, »das können wir nicht über den Verwaltungshaushalt finanzieren«.

Besonders traurig sei er über die Folgen des Zuschussgeschäftes: Der geplante Bau des Feuerwehrgerätehauses für die Bingenheimer stehe auf dem Prüfstand, die Finanzierung sei nicht gesichert. »Aus dem Haushalt wird nicht ersichtlich, wie wir das zusätzlich bezahlen sollen.« Weitere Folgen: »Wir müssen in allen Bereichen weiter sparen und kommen um Steueranhebungen nicht herum«, kündigte Mogk an. »Ausbaden muss es der Bürger.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dieter Müller
  • Euro
  • Grundstücke
  • Wilfried Mogk
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos