24. November 2013, 16:48 Uhr

»BuntErLeben«-Projektbüro steht bald unter neuer Leitung

Echzell/Florstadt (dab). Vereine, Verbände, Kirchen, Unternehmen oder auch Bürger, die sich im Lokalen Aktionsplan »BuntErLeben« einbringen wollen, haben ab Januar eine neue Ansprechpartnerin. Sabrina Lauster, die bisherige Leiterin des Projektbüros in der Alten Molkerei in Echzell, hat ihren Vertrag aus finanziellen Gründen nicht verlängert.
24. November 2013, 16:48 Uhr
Sabrina Lauster

Ihre Nachfolgerin wird Rochsane Mentes, die manchem Leser als Vorsitzende des Förderkreises der Karl-Weigand-Schule in Nieder-Florstadt bekannt sein dürfte.

Seit Juni 2011 war Sabrina Lauster in Sachen Lokaler Aktionsplan (LAP) unterwegs, im September 2011 hatte sie das Projektbüro eröffnet. Dessen Träger ist seit April 2012 der Förderverein der Echzeller Kurt-Moosdorf-Schule. Zuvor hatte Lauster das Büro im Auftrag der »Grätsche gegen Rechtsaußen« geführt.

Im Projektbüro stand Lauster – beziehungsweise steht sie bis Ende Dezember – den Bürgern der vier beteiligten LAP-Kommunen jeden Mittwochnachmittag und Freitagvormittag mit Rat und Tat zur Seite. Sie hilft beim Ausfüllen von Anträgen und überprüft, ob eine Förderung prinzipiell infrage kommt. Die letztendliche Entscheidung trifft allerdings der Begleitausschuss.

»Nicht davon leben können«

»Es war eine spannende und aufregende Zeit, die ich nicht missen möchte«, sagt Lauster. »Sie hat mich in meiner Entwicklung sehr viel weitergebracht. Auch die Arbeit hat mir sehr großen Spaß gemacht.« Aus finanziellen Gründen habe sie sich umorientiert und arbeite auf Honorarbasis für das Institut für Berufs- und Sozialpädagogik, das sie vor allem für Projekte der Arbeitsagentur in Büdingen einsetze. »Es ist Zeit für eine neue Perspektive, für etwas, das das Leben wirklich finanziert.«

Das sei verständlich, betont Dieter Müller, der Vorsitzende des Fördervereins des Kurt-Moosdorf-Schule. »Von dem Betrag, den man als Leiter des Projektbüros verdient, kann man nicht leben.« Auf die Ausschreibung hätten sich mehrere Frauen und Männer beworben, »unter ihnen ist Frau Mentes ausgesucht worden«. Grundsätzliche Änderungen werde der Personalwechsel nicht nach sich ziehen. »Beim LAP geht es kontinuierlich und übergangslos weiter«, betont Müller. Rochsane Mentes arbeite schon seit einiger Zeit am LAP mit und habe mit ihrem Verein bereits selber Projekte auf die Beine gestellt.

Erst vor wenigen Tagen hatte der Förderkreis der Karl-Weigand-Schule zusammen mit dem Arbeitskreis Jüdisches Leben in Florstadt und der Stadt eine Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht organisiert. »Das war eine sehr gelungene Veranstaltung«, blickt Mentes zurück. Es sei gut geglückt, das sensible Thema in den Schülerköpfen unterzubringen.

Mentes wird das Projektbüro erst einmal für ein Jahr leiten; bis Ende 2014 ist der Lokale Aktionsplan verlängert worden. »Ich freue mich auf meine neue Aufgabe«, sagt die Familienmutter. »Sabrina Lauster hat einen guten Job gemacht und tolle, interessante Projekte auf die Beine gestellt. Ich hoffe, dass ich es auch so gut schaffe und sich weiterhin so viele Vereine engagieren.« Eine Idee hat Mentes schon: Als PR-Frau könne sie verstärkt die Öffentlichkeitsarbeit in Angriff nehmen, das sei vom finanziellen Rahmen abhängig. Womöglich werde sie auch Beratungstermine in Florstadt anbieten.

Ihre Vorgängerin Lauster bleibt zwar in Echzell wohnen, wird aber wohl nicht mehr am LAP mitarbeiten, »weil ich keinen direkten Bezug zu den Echzeller Vereinen habe«. Der Lokale Aktionsplan werde gebraucht, betont Lauster. Sie habe aber das Gefühl, dass »BuntErLeben« noch nicht ganz angekommen sei. Weil es keine aktuellen Brandherde in der Region gebe, sondern eine latent vorhandene rechte Einstellung in der bürgerlichen Mitte, habe der LAP immer noch Schwierigkeiten, akzeptiert und gemocht zu werden. (Fotos: pm/Archiv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Agentur für Arbeit Dortmund
  • Arbeitsagenturen
  • Dieter Müller
  • Karl-Weigand-Schule Nieder-Florstadt
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos