31. Dezember 2018, 11:00 Uhr

Jahreswechsel

Was hilft den Tieren an Silvester?

Wenn um Mitternacht Raketen in die Luft fliegen und Böller explodieren bedeutet das für viele Tiere Stress und Angst. Tierärztin Dr. Mirja Kaminski-Greß verrät, was dagegen hilft.
31. Dezember 2018, 11:00 Uhr
Lärm in der Silvesternacht: Ich gehe mal besser in Deckung. Foto: pv

Für Vögel, Wild-, Haus-, Klein- und Nutztiere ist die Knallerei an Silvester mit Stress und Angst verbunden. Sie kann gesundheitliche Folgen haben. Die Petterweiler Tierärztin Dr. Mirja Kaminski-Greß gibt Tipps für einen möglichst stressfreien Jahreswechsel mit Haustieren.

Wann beginnt für Tiere der durch Lärm, Licht und Geräusche ausgelöste Silvesterstress?

Dr. Mija Kaminski-Greß: Für viele Tiere häufig bereits mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaums, der das nahende Silvester ankündigt.

Wie äußert sich diese »Angst vor der Angst«?

Kaminski-Greß: Hunde werden unruhig, hecheln, speicheln, zittern. Hunde und auch Katzen verkriechen sich, um die Distanz zum Angstauslöser zu vergrößern.

Was sollten Tierbesitzer an Silvester beachten?

Kaminski-Greß: Den ausgiebigen Spaziergang auf den Vormittag an einen ruhigen Ort legen. Generell gilt, kein Freilauf mehr für Hunde zwischen Weihnachten und Neujahr. Am besten ist es die Hunde doppelt mit Halsband und Brustgeschirr zu sichern, um Flucht bei plötzlich auftretenden Knallgeräuschen, Blitzen, Feuerwerk und Rauch zu verhindern. Freigänger-Katzen sollten frühzeitig, spätestens ab mittags, ins Haus geholt und bis zu zwei Tage im Haus behalten werden. Man sollte die Tiere nicht nach draußen lassen und im Haus akustisch und optisch abschirmen. Das kann durch heruntergelassene Rollläden, geschlossene Fenster und eine vertraute Geräuschkulisse, etwa durch Musik, passieren. Vogel- und Kleintierkäfige abdecken, in ein ruhiges Zimmer und möglichst weit weg vom Fenster stellen.

Helfen Rückzugsorte?

Kaminski-Greß: Ja, vorausgesetzt der Zugang ist zu jedem Zeitpunkt sichergestellt. Je nach Vorliebe des Tieres kann sich dieser zum Beispiel im Keller, Badezimmer, Körbchen oder Bett befinden.

Sollen die Tiere bei Angst getröstet werden?

Kaminski-Greß: Ja, Hunden kann man Trost und Beistand gewähren, wenn sie dies wünschen. Man sollte sie jedoch nicht körperlich bedrohen oder durch Umarmen einschränken. Thundershirt (eng anliegender, elastischer Body, soll durch die auf den Hundekörper ausgeübte sanfte Kompression einen beruhigenden Effekt erzielen) und Gehörschutz nur nach vorheriger Gewöhnung anlegen. Wichtig ist es, die Nähe zum Halter zuzulassen.

Welche Gefahren drohen den Tieren bei einer Silvesterparty durch Bleigießen?

Kaminski-Greß: Das Wasser ist für Hunde und Katzen giftig. Sie dürfen nicht davon trinken.

… durch Wunderkerzen?

Kaminski-Greß: Sie können das Tierfell versengen, wenn sie in unmittelbarer Nähe der Tiere angezündet werden.

…durch Tischfeuerwerk?

Kaminski-Greß: Das plötzlich auftretende Feuerwerk kann Hunde und Katzen traumatisieren und zu einer Geräuschangst führen. Generell gilt: Feuerwerk löst bei Tieren Angst und Panik aus. Die Gesundheit der Tiere ist akut gefährdet, im schlimmsten Fall drohen Herzattacken, aber auch bleibende Hörschäden, lästige Ohrgeräuschen oder ein Reißen des Trommelfells durch explodierende Knaller. Das Hörvermögen der Tiere ist teils deutlich besser ausgebildet als bei Menschen. Wir können Frequenzen bis durchschnittlich 18 kHz wahrnehmen, Hunde bis zu 40 kHz und Katzen bis 65 kHz.

Welche Angebote sind sinnvoll?

Kaminski-Greß: Bei Hunden kauen und suchen. Befüllbare Kauobjekte wie ein Kong. Kauen hilft Hunden beim Stressabbau. Auch das Streuen und Verstecken von Futter lenkt ab und kann helfen, den Stress zu mindern.

Welche Mittel sind zur Beruhigung sehr ängstlicher Hunde geeignet?

Kaminski-Greß: Ätherische Öle wie Lavendel, Kamille oder Zitrone verdünnt auf ein Tuch sprühen und in die Nähe des Tieres legen. Rescue-Tropfen können alle 15 Minuten unverdünnt gegeben werden, bis der Hund zur Ruhe kommt. Auch handelsüblicher Eierlikör kann in geringen Mengen über den Abend verteilt gegeben werden. Für genauere Infos und die Dosierung verweise ich auf die informative Seite www.tierarzt-rueckert.de.

Wie sieht es mit Nahrungsergänzungsmitteln aus?

Kaminski-Greß: Zylkene, L-Theanin und L-Tryptophan sind bei längerer Gabe geeignet um Hunde zu beruhigen. Darüber und über weitere medikamentöse Möglichkeiten informieren sich die Tierhalter am besten bei ihrem Tierarzt.

Was halten Sie von angstlösenden Medikamenten?

Kaminski-Greß: Speziell für die Linderung akuter Geräuschangst bei Hunden zugelassen ist Sileo. Auf gar keinen Fall Acepromazin, dass unter den Handelsnamen Vetranquil, Sedalin, Calmivet und Prequillan vertrieben wird, geben. Es stellt die Tiere motorisch ruhig, sie sind zu keiner Reaktion fähig, aber hellwach. Das Geräuschempfinden und die damit verbundene Angst wird nicht eingeschränkt.

Was gilt generell?

Kaminski-Greß: Die Tiere an Silvester nicht nach draußen und nicht alleine zu Hause lassen.

Was ist bei Nutz- und Wildtieren, die sich im Freien aufhalten, zu beachten?

Kaminski-Greß: Das Zünden von Raketen und Böllern in der Nähe von Wäldern, Ufern, Parks, Weiden und Bauernhöfen unbedingt unterlassen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Explosionen
  • Haushunde
  • Katzen
  • Raketen
  • Silvester
  • Stress
  • Tierärztinnen und Tierärzte
  • Karben
  • Christine Fauerbach
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.