Bad Vilbel & Karben

Von Bengeln und bösen Buben

Sie denken, das war es mit dem Sommer, und die Zeiten, in denen man Eis essen kann, sind vorbei? Nein, jetzt geht’s erst richtig los – mitten in der Wetterau. Der »Streifzug«, monatliches Freizeitmagazin der Wetterauer Zeitung, stellt in seiner neuesten Ausgabe unter anderem die »Eisbengel« aus Ober-Mörlen vor. Das Heft liegt ab morgen an vielen Stellen im Wetteraukreis aus, WZ-Abonnenten bekommen es mit der Tageszeitung an die Haustür geliefert.
25. September 2017, 20:19 Uhr
Redaktion
phk_wz_streifzug_230917

Sie denken, das war es mit dem Sommer, und die Zeiten, in denen man Eis essen kann, sind vorbei? Nein, jetzt geht’s erst richtig los – mitten in der Wetterau. Der »Streifzug«, monatliches Freizeitmagazin der Wetterauer Zeitung, stellt in seiner neuesten Ausgabe unter anderem die »Eisbengel« aus Ober-Mörlen vor. Das Heft liegt ab morgen an vielen Stellen im Wetteraukreis aus, WZ-Abonnenten bekommen es mit der Tageszeitung an die Haustür geliefert.

Zurück zu den Ober-Mörler »Bengeln«: Die beiden Paare haben gleich zwei Food-Trends in die Region gebracht, die einfach köstlich sind. Das eine sind zauberhaft hauchdünn gerollte Eiskreationen, die in Windeseile auf einer auf minus 30 Grad Celsius heruntergekühlten Grillplatte mithilfe eines speziellen Milchmixes hergestellt und mit diversen Toppings veredelt werden – ein Trend aus Hongkong. Doch da ein Trend auf einmal dem gut gelaunten Team viel zu langweilig wäre, gibt es auch noch »Bubble-Waffeln«, die aus Londons Szenevierteln den Weg in die Wetterau gefunden haben.

Nicht mit Bengeln. dafür mit bösen Buben beschäftigt sich Dietrich Faber. Der Kabarettist und Autor ist der Schöpfer von Henning Bröhmann und seiner Provinzkrimi-Welt zwischen Wetterau und Vogelsberg. Passend zur Bundestagswahl am vergangenen Sonntag ist Faber mit »Hessen zuerst!« nach vier Episoden mit allerlei Scherereien im Familien- und Freundeskreis ungewohnt ernst geworden. Es geht um die Flüchtlingskrise und steigende Prozentzahlen von rechten Parteien und Gruppierungen. Dem »Streifzug« hat der sympathische Gießener, der mit seinen traditionellen Lese-Shows auch in die Wetterau kommt, erzählt, was er darüber denkt und wie die Arbeit war.

Nicht unbedingt neu, aber neu entdeckt hat das »Streifzug«-Team auch eine ganz andere Art, Bad Nauheim zu entdecken. Was es damit auf sich hat, ist ebenfalls ab morgen nachzulesen, ebenso wie der Überblick über alle wichtigen Veranstaltungen im Oktober in der Wetterau, das Neueste aus Frankfurt und bei welchem Restaurant in Bad Nauheim sich ein Besuch lohnt.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-Von-Bengeln-und-boesen-Buben;art469,320491

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung