10. Mai 2018, 18:19 Uhr

So wird Europa gelebt

In einigen europäischen Ländern ist er Feiertag, hierzulande aber ein Schultag. An der Europäischen Schule in Bad Vilbel aber kein normaler. Denn die Aktivitäten am Europatag stehen an der Schule ganz im Zeichen von Frieden und Toleranz.
10. Mai 2018, 18:19 Uhr

Die »Ode an die Freude« gilt schlicht als die Europahymne. 750 Kinder singen dieses Lied am Ende der ersten von zwei Feierstunden gemeinsam. »Ein bewegender Moment«, wie der Leiter der Europäischen Schule Rhein-Main in Bad Vilbel (ESRM), Tom Zijlstra, sagt. Die Grundstufe der Schule hat diesen 9. Mai morgens gefeiert. In der Aula erinnern Lehrer und Schüler an Europa.

Dabei stehen die Symbole Europas im Vordergrund, zuallererst die Flaggen. Mit einer kleinen Parade werden die Fahnen der europäischen Mitgliedsländer in die Aula getragen und auf der Bühne aufgestellt. Das Programm ist auch als Showprogramm mit Spielen und Liedern angelegt. So begeistert der Euro-Rap, und eben als Schlusslied das gemeinsame »Ode to Joy«.

Appelle zur Toleranz

»Hier wird Europa gelebt«, sagt der Schulleiter kurz vor Beginn der Veranstaltung, die danach die älteren Schüler gestalteten. Jedes Jahr werde der Schuman-Day gefeiert. Schuman? »Ohne Robert Schuman gäbe es Europa nicht.« Das weiß hier jeder der mittlerweile 1500 Schüler, aber nicht jeder außerhalb des modernen Baus an der Kreisstraße in Dortelweil. Wikipedia gibt Auskunft: Es handelt sich um einen französischen Außenminister. Robert Schuman schlug in seiner Pariser Rede am 9. Mai 1950 vor, eine Produktionsgemeinschaft für Kohle und Stahl zu schaffen. Die Schuman-Erklärung mündete in die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), auch Montanunion genannt, die den Grundstein der heutigen Europäischen Union bilden sollte.

Schüler der Sekundarschule rufen das bei der Feierstunde noch einmal in Erinnerung. »Wenn es Robert Schuman und seine Leute nicht gegeben hätte, würde keine einzige europäische Schule existieren«, unterstreicht der Schulleiter. Auch nicht die Schule in Bad Vilbel, die seit über fünf Jahren besteht. Mit 400 Schülern hat sie angefangen, ist dann stetig gewachsen. Mehr als 1500 Mädchen und Jungen besuchen die Einrichtung, in der, wie auch in den Veranstaltungen am Europatag, überwiegend Englisch gesprochen wird.

Zijlstra sagt bei einem Rundgang nicht ohne Stolz, dass 70 Prozent der Wortbeiträge des Tages auf Englisch gehalten würden. Auf die Sprachförderung der Kinder wird hier großn Wert gelegt. »Am Ende ihres Schullebens sind die Schüler so weit, dass sie in Amerika studieren können.« Auf Englisch werden auch die Grundideen Europas von den Schülern vorgetragen, aber auch die Bedenken. Es gibt Appelle zu Toleranz und gegenseitigem Respekt, kritisch werden die rechten Tendenzen durch AfD, ÖVP und Front Nationale gesehen.

»We are all the same«

Elfjährige Schüler haben anlässlich dieses Tages eine Postkartenaktion ins Leben gerufen, die auf der EU-Menschenrechtscharta beruht. Sie haben sieben verschiedene gemalte Motive entwickelt, die sich etwa für diplomatischen Schutz, für das Recht auf Arbeit oder das Recht auf Asyl aussprechen. Die Schüler appellieren, auch Gefangene hätten Rechte. Und auch wenn Menschen behindert seien, gelte: »We are all the same«, leuchtet es groß auf der Leinwand in der Aula auf. Die Postkarten wollen die Schüler an die Mitglieder des europäischen Parlaments senden.

Mit zum Programm gehören an diesem Tag auch die Ehrung der Preisträger eines Fotowettbewerbs und eine Ausstellung von Kunstwerken. Der erste Stock ist voll davon und von den Fotos des Wettbewerbs. Einer der Höhepunkte des bunten Programm für beide Stufen ist der Auftritt der hessischen Juniorenmeisterin in der Rhythmischen Sportgymnastik. Evelyn Postoarca demonstriert gleich viermal ihr Können am Boden mit Bällen, Reifen, Bändern und Keulen. Der frenetische Applaus ist ihr sicher. Die meisten Schüler kennen sie auch: Sie geht auf die Europäische Schule.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alternative für Deutschland
  • Englische Sprache
  • Europäische Gemeinschaft
  • Feiertage
  • Frieden und Friedenspolitik
  • Oden
  • Robert Schuman
  • Toleranz
  • Wikipedia
  • Österreichische Volkspartei
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos