05. November 2018, 17:00 Uhr

»League of Legends«

Public Viewing zur Videospiel-WM

Publik Viewing in der Kulturscheune in Karben – nur ist kein Fußballspiel zu sehen, sondern die Weltmeisterschaft des Online-Videospiels »League of Legends«.
05. November 2018, 17:00 Uhr
Niklas Mag
Das WM-Finale zwischen »Invictus« und »Fnatic«. Karbener Jugendliche sehen es sich gemeinsam im Jukuz an. (Fotos: Mag)

Bereits um 9.30 morgens begann am vergangenen Samstag das Public Viewing des Weltmeisterschaftsfinales im Computerspiel »League of Legends«. Laut Informationen des Sportportals »Sport1« sahen sich zwischenzeitlich mehr als 205 Millionen Menschen das Finale zwischen dem chinesischen Team »Invictus« und den Europäern »Fnatic« an. Das sind etwa 100 Millionen Zuschauer mehr, als der vergangene Super-Bowl erreichte und rund 40 Millionen mehr als das Fußball-WM-Finale 2018.

»Auf die Idee gekommen, das Finale hier auf der Großbildleinwand zu übertragen sind zwei Mitarbeiter des Vereins Kulturscheune Karben«, erklärt Angelika Möller vom Fachbereich Jugend, Soziale, Sport und Kultur der Stadt Karben. »Ich habe mir das Spiel angesehen und dachte: Wieso nicht?« Etwas gehadert habe sie allerdings schon, gibt sie zu, doch seien E-Sports, also elektronische Sportarten wie Computerspiele, längst anerkannt. »Ich persönlich bin davon ja recht weit weg. Aber ich finde es klasse, wie viele Jugendliche heute hierher gekommen sind und sich für das Spiel begeistern können. Das Spiel ist kostenlos und die Jugendlichen treffen dabei Spieler aus aller Welt.«

 

Ziel: Begegnung der Jugendlichen

ndk_LolFinale_nma_2_051118
Die Organisatoren: Robin End, Christian Schuster und Angelika Möller sind mit dem Erfolg d...

Ziel des Jugendkulturzentrums (Jukuz) sei natürlich die Begegnung der Jugendlichen: »Die Jugendlichen hätten das Finale sonst zu Hause alleine geschaut. So können sie sich das gemeinsam ansehen.« Aus Incheon in Südkorea wird das Weltmeisterschaftsfinale übertragen, deshalb habe das Public viewing auch so früh begonnen. Und doch sind fast 30 Jugendliche gekommen, ein absoluter Erfolg. Das finden auch die beiden Organisatoren Robin End und Christian Schuster. »Wir wollten das Finale mit mehreren Freunden schauen, dafür sind unsere Wohnzimmer aber zu klein. Deshalb haben wir uns entschieden, mit der Stadt hier das Public Viewing zu organisieren.«

Schließlich sei die nötige Technik in der Kulturscheune vorhanden. »Einige Leute sind heute auch in der Uni in Frankfurt. Da wird auch übertragen. Trotzdem ist es hier so voll und die Stimmung ist gut«, findet Schuster. Kaffee, Limonaden und ein kleines Frühstücksbuffet hat man für die Jugendlichen aufgebaut, die auf Stühlen und Säcken gemütlich vor der großen Leinwand sitzen, auf der sich Großes abspielt: »Invictus und »Fnatic spielen gegeneinander – und »Invictus« wird Weltmeister.

 

Fünf Runden, zehn Helden

Das Team, das von fünf Runden die meisten gewinnt, wird Weltmeister«, erläutert Robin End. Es wurde ein knappes Finale erwartet. Dass »Invictus« so deutlich und so schnell siegt, hätte freilich niemand gedacht. Das Public Viewing in Karben zu E-Sports weiter auszubauen, sei eine interessante Idee für die Zukunft, meinen die Organisatoren. Angelika Möller sagt dazu: »Wir werden uns zusammensetzen und uns das überlegen.«

Im Spiel »League of Legends« treten zwei Teams mit je fünf Spielern gegeneinander an. Jeder Spieler sucht sich einen fantastischen Helden aus, der bestimmte Fähigkeiten hat. Ziel ist es, diese Fähigkeiten geschickt und in Team-Arbeit bestmöglich auszuspielen, Punkte zu verdienen und den »Nexus«, ein Ziel im gegnerischen Gebiet, zu zerstören.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Computerspiele
  • Elektronik und Elektrotechnik
  • Helden
  • Ideen
  • Limonaden
  • Sport1 (Germany)
  • Sportarten
  • Teamarbeit
  • Weltmeister
  • Ziele
  • Karben
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos