15. November 2018, 20:42 Uhr

Mit Passion fürs Musizieren

Regelmäßig sind Schülerinnen und Schüler der Musikschule Bad Vilbel und Karben bei überregionalen Wettbewerben mit dabei. Das ist kein Zufall, denn die Musikschule fördert ihre jungen Talente mit Stipendien. Die 13-jährige Marlene Böhm ist zum wiederholten Male Stipendiatin, denn ihre Fähigkeiten an der Violine verbessern sich rasant.
15. November 2018, 20:42 Uhr
NMA
Dorothea Rohdmann kann auf ihre Schülerin Marlene Böhm nur stolz sein, denn diese ist abermals Stipendiatin der Musikschule Bad Vilbel und Karben. (Foto: nma)

E s geht um die Feinarbeit in der wöchentlichen Übungsstunde, zu der sich Marlene Böhm und ihre Lehrerin Dorothea Rohdmann im obersten Raum der Alten Mühle in Bad Vilbel treffen. Der Bogen sollte einen minimal anderen Winkel haben, wenn Marlene diesen über die Saiten der Geige zieht. Ihre Lehrerin achtet mit Argusaugen darauf, dass alles stimmt – und kann ihre Schülerin sofort loben.

Marlene Böhm kommt aus Niederdorfelden, ist 13 Jahre alt und spielt seit acht Jahren Geige unter fachkundiger Anweisung von Rohdmann. »Ich spiele im großen Orchester der Musikschule und auch im Hochtaunusorchester«, berichtet die junge Violonistin. »Da treffen wir uns aber nur einmal im Jahr zum Proben, doch dafür länger. Mit Übernachtungen.«. Mit gerade einmal sieben Jahren hat Marlene Böhm schon den ersten Preis gewonnen, damals im Regionalwettbewerb von »Jugend musiziert«. Auch bei einem Wettbewerb der Neumann-Stiftung in Frankfurt hat sie abgeräumt und 1000 Euro Unterrichtsgeld gewonnen.

»Ich versuche, jeden Tag etwa eineinhalb Stunden zu üben«, erklärt Marlene. »Je nachdem, ob ich müde bin, ist das aber auch mal mehr oder weniger.« Das sei zwar manchmal anstrengend, doch bereite es ihr immer Freude zu üben. Dorothea Rohdmann kann das bestätigen: »Es gibt keine Unterrichtsstunde, in der sie keine Lust hat. Auch wenn der Schultag zuvor lang war. Sie will immer alles probieren. Marlene hat einen riesigen Anspruch an sich selbst und ist deshalb schon so weit gekommen.« Ihre Schülerin sei für ihr Alter bereits unglaublich reif, lege Professionalität an den Tag und habe eine Passion fürs Musizieren.

Für das große Stipendiatenkonzert übt Marlene den ersten Satz von Beethovens Frühlingssonate ein. Auch bei den regionalen Ausscheidungen von »Jugend musiziert« im kommenden Jahr will sie das Stück vortragen. »Das Besondere an diesem Stück ist, dass es nie leicht wird«, erläutert die Schülerin. »Wenn man das Stück hört, wirkt es eigentlich gar nicht so schwer. Es ist gar nicht so virtuos.«. Das Schwierige sei, den richtigen Ausdruck zu finden. »Ich glaube, es hat sich sehr gut entwickelt. Aber ganz zufrieden bin ich eigentlich nie«, sagt Marlene und lacht. Zudem hat eine Verletzung sie etwas zurückgeworfen: »Kurz vor den Herbstferien habe ich mir einen Finger gebrochen«, schildert sie. Zum Glück sei das aber an der rechten Hand passiert, mit der sie nur den Bogen halte. »Deshalb konnte ich sehr schnell wieder einsteigen. Ich möchte nämlich unbedingt bei dem Stipendiatenkonzert mitspielen.« Rückschläge seien zu verkraften. Das wisse sie spätestens jetzt. »Wie bei einem Profisportler«, ergänzt Rohdmann. »Wir nehmen das alles ganz locker«, fügt die Lehrerin hinzu.

»Ich weiß nicht, ob ich professionelle Violonistin werden möchte. Aber ich könnte mir gut vorstellen, später mal mit der Geige zu arbeiten oder einfach im künstlerischen Bereich.« Denn auch für die Schauspielerei und das Tanzen hat Marlene ihre Leidenschaft entdeckt. Mittelfristig würde sie gerne auch beim Landesjugendorchester Hessens mitspielen, doch hat ihr voller Terminplan der Jugendlichen bisher immer einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Das Stipendiatenkonzert der Musikschule Bad Vilbel und Karben findet am Samstag, 17. November, ab 17 Uhr im Karbener Bürgerzentrum statt. Dabei werden die Preisträger von »Jugend musiziert« geehrt. Der Eintritt ist frei.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geige
  • Ludwig van Beethoven
  • Musikschulen
  • Musizieren
  • Passion
  • Stipendien
  • Talent
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.