02. Mai 2017, 20:30 Uhr

Mit Karotten in den Tag

02. Mai 2017, 20:30 Uhr
Andrang am Frühstückstisch in der Ernst-Reuter-Schule, wo Landrat Joachim Arnold, Dagmar Meinel und Helga Ewald (v. r.) auftischen. (Foto: prw)

Als Teil der Initiative »Wetteraukreis is(s)t gut« hat Landrat Joachim Arnold kürzlich 76 Kindern aus der Ernst-Reuter-Schule den Wert eines gesunden Frühstücks erklärt.

Vollkornbrot mit Kräuterquark, Karotten und Äpfel sind nur drei von zahlreichen Zutaten, die die erste Mahlzeit des Tages nicht nur lecker, sondern auch gesund machen. Davon konnten sich die Grundschüler bei einem gemeinsamen Frühstück überzeugen. Zubereitet wurde es von Landrat Joachim Arnold, Ernährungswissenschaftlerin Dagmar Meinel und Helga Ewald, die im Fachdienst Gesundheit unter anderem für den Bereich »Prävention« zuständig ist.

»Ein mit Liebe und Fantasie gemachtes Pausenbrot schmeckt und macht Kinder stark für einen anstrengenden Schulalltag«, sagte Arnold.

Überreicht wurde den Kindern auch jeweils eine Brotdose, die von der Sparkasse Oberhessen gespendet wurde. »Die Brotdose hält nicht nur frisch, sondern lässt sich auch wiederverwenden und schont damit die Umwelt«, erklärte Arnold. »Die Brotdose soll die Eltern daran erinnern, ihren Kindern täglich ein gesundes Frühstück mitzugeben.«

Die Brotdosenaktion wird im Wetteraukreis bereits seit vielen Jahren angeboten und wird von den beiden Bezirkslandfrauenvereinen im Kreis unterstützt. Dazu servieren die Landfrauenvereine in den örtlichen Grundschulen einmal im Jahr den Kindern der ersten Klasse das Frühstück, idealerweise mit Zutaten aus der Region.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frühstück
  • Gelberüben
  • Joachim Arnold
  • Sparkasse Oberhessen
  • Bad Vilbel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos