28. April 2019, 21:33 Uhr

Massiver Ärger mit Elterntaxis

28. April 2019, 21:33 Uhr

Wenn heute die Schule nach den Osterferien wieder beginnt, scheint eines programmiert: Der Ärger der Anwohner über die Elterntaxis. Das scheint am Schulzentrum von Kurt-Schumacher- und Pestalozzischule besonders schlimm zu sein. Als brisant wurde die angespannte Verkehrssituation während der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats Klein-Karben benannt. Anwohner berichteten von einer Vielzahl sogenannter Elterntaxis, die Gehwege und teilweise Einfahrten zuparkten. Außerdem würden sie Halteverbote missachten und den Busverkehr behindern, womit das Parken im Busrondell gegenüber der Weingartenstraße gemeint ist. »Morgens ist das eine einzige Katastrophe im Karbener Weg«, schimpfte ein Anwohner. »Wegen der zahlreichen Abendveranstaltungen in der Schule geht das manchmal sogar bis zehn Uhr abends.«

Um eine Lösung zu finden, will der Magistrat ein Abstimmungsgepräch anberaumen, zu dem alle Beteiligten eingeladen werden sollen, kündigte Stadträtin Heike Liebel an. Denkbar wäre unter Umständen, eine Einbahnstraße einzurichten. In der Schulstraße, wo die Selzerbachschule steht, sei dies pragmatisch und schnell vonstatten gegangen, meinte Ortsvorsteher Neuwirth.

Der stellvertretende Fachdienstleiter und Stadtpolizist Jörg Witzenberger kümmert sich seit einigen Monaten darum, Hol- und Bringzonen einzurichten, um die Situation vor den Schulen zu entschärfen. In Okarben ist das ebenso geschehen wie jüngst in Klein-Karben. Witzenberger kennt die Situation, sieht beim Bringen und Abholen der Kinder viele Verkehrsverstöße. Wie bereits berichtet, wird in der Stadt darüber nachgedacht, auf dem Parkplatz an der katholischen Kirche am Karbener Weg eine solche Hol- und Bringzone einzurichten. Die Schulkinder müssten dann den Karbener Weg bis ins Schulzentrum laufen.

Es gab in der Sitzung in der Gaststätte »Zur Ludwigshöhe« weitere Themen. Stadträtin Heike Liebel (CDU) erklärte, dass zusammen mit der Architektengruppe ROB ein Bebauungsplan für den Ortskern Klein-Karben beantragt worden sei. Diesbezüglich wies Neuwirth auf brachliegende Flächen innerorts hin, die im Flächennutzungsplan vorgestellt worden seien. Es gäbe demzufolge »noch jede Menge Ressourcen in Klein-Karben«.

Wem demnächst in Klein-Karben (oder im restlichen Stadtgebiet) ein Fahrzeug mit hohem Kameraaufsatz begegnet, der sollte sich nicht wundern: Nein, es ist diesmal kein Auto von Google unterwegs, sondern es gehört dem Unternehmen »Eagleeye Technologies«. Im Auftrag der Stadt soll es den Zustand der Straßen und Wege untersuchen und ein Straßenkataster erstellen. »100 Kilometer umfasst das gesamte Wegenetz in Karben«, informierte Liebel. »In dieser Woche soll das Projekt starten.«

Als Nächstes werde mit dem achten Bauabschnitt der Arbeiten an der Ortsdurchfahrt begonnen, der die Straße zwischen Ulmenweg bis zum Ortsausgang umfasst. In den Sommerferien werde es keine Vollsperrung geben. »Geplant ist eine Halbseitensperrung. Wie lange die dauern wird, kann man derzeit nicht genau sagen.«

Ortsvorsteher Neuwirth empfahl dem Magistrat empfahl er, auf eine vollständige Ausstattung der Spielplätze zu achten und entfernte Geräte zu ersetzen. Zudem soll der Magistrat in der nächsten Ortsbeiratssitzung ein Konzept vorstellen. Nächste Maßnahme ist die Aufstellung einer Doppelschaukel auf dem Spielplatz Buchenweg.

Beiräte völlig überrascht

Für Überraschung im Gremium sorgte eine andere Ankündigung der Stadträtin. Anstelle der Häuser Rathausstraße 7 bis 11 sollen »ortskerntypische« Gebäude entstehen. Das bedeute maximal zweigeschossig, erklärte Liebel. Ein Auftrag dazu sei schon erteilt worden.

»Da waren wir wohl außen vor«, beschwerte sich Thomas Görlich (SPD), dass das Stadtteilgremium zuvor nicht gehört worden war. Er forderte vom Magistrat Einsicht in die Auftragsplanung, die auch gewährt werden soll.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ankündigungen
  • Bebauungspläne
  • CDU
  • Google
  • Gremien
  • Katholische Kirche
  • Kurt Schumacher
  • Okarben
  • SPD
  • Schulkinder
  • Sitzungen
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Verkehrsdelikte
  • Karben
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen