19. Juli 2018, 20:25 Uhr

Katzen, Kronen, Seifenblasen

Hier ein Krönchen, da eine Seifenblase und mittendrin eine Katze: Das Haus von Regine Riedl und Stefan Bremer-Riedl im Weißdornweg/Ecke Gärtnerweg in Gronau soll ein echter Hin- gucker werden. Dafür sorgt ein Street-Art-Projekt von Jugendlichen des Bad Vilbeler Kunstvereins.
19. Juli 2018, 20:25 Uhr
Die Künstlerinnen Nicole Wächtler und Ingrid Strohkark gestalten gemeinsam mit zehn Jugendlichen die Hausfassade von Stefan Bremer-Riedl und Regine Riedl auf Wunsch der Hausherrin mit an Friedensreich Hundertwasser angelehnten Motiven. (Fotos: cf)

S chon von Weitem leuchtet die orangefarbene Fassade. Für gute Laune sorgen zusätzlich farbenfrohe Motive und schwungvolle Fensterumrahmungen. »Wir haben unsere Fassade nach 30 Jahren von einer Dietzenbacher Firma neu anlegen lassen. Der Putz hatte Risse«, berichtet Hausherr Stefan Bremer-Riedl. Ehefrau Regine Riedl nutzt die Fassadensanierung, um sich ihren lang gehegten Traum von einer individuellen Wandgestaltung zu verwirklichen.

»Ich bin ein großer Fan von Friedensreich Hundertwasser.« Der vor 18 Jahren verstorbene österreichische Künstler war als Maler und Architekt ein streitbarer Verfechter von asymmetrischen Formen sowie bunten und begrünten Fassaden und Dächern. Eine Aversion hatte er gegen gerade Linien und Standardisierung in jeglicher Form. Das gefällt Regine Riedl. Sie ließ sich vom berühmten Künstler inspirieren. Mithilfe eines Malprogramms am PC entwarf sie verschiedene an Hundertwassers Kunst angelehnte Motive. Die bringen jetzt für sie an der Nord- und Ostseite des Hauses die Künstlerinnen Nicole Wächtler und Ingrid Strohkark an. Unterstützt werden sie von zehn Jugendlichen aus Bad Vilbel, Frankfurt, Köln und Serbien. Es sind Lilly, Elena und Erna (alle 12), Vincent und Carolin (beide 14), Lennart, Tobi und Lars (15). »Wir haben die Konturen für die Motive erst weiß grundiert, dann werden sie mit unterchiedlichen Farben ausgemalt«, informiert Wächtler.

Ein Traum wird wahr

Anstrengend ist die tägliche vierstündige über fünf Tage gehende Arbeit in der Sommerhitze für die Nachwuchskünstler schon. Vor allem auch, weil der Putz keine glatte Oberfläche hat, sondern Rillen und Vertiefungen durch die Struktur. »Ich finde es sehr schön, es macht mir trotzdem Spaß«, sagt die Vilbelerin Erna. Sie ist zum ersten Mal bei einem Street-Art-Projekt des Jugendbereichs der Kunstschule dabei. Voller Hingabe malen die Kernstädterin Lilly und Elena aus Serbien auf der Nordseite hellgrüne Farbe auf die weiße Grundierung. »Wir umrahmen zwei Fenster auf der Nord- und drei auf der Ostseite«, berichten sie. Elena ist zu Besuch bei ihrem in Vilbel wohnenden Vater. »Dieses Projekt ist cool, macht mir großen Spaß«, versichert die Besucherin aus Südeuropa. Im wahrsten Sinne des Wortes gekrönt werden die Fenster-Umrandungen mit einer an die berühmten Zwiebeltürme Hundertwassers erinnernden Kronen. »Die Katze und die Kronen erhalten Konturen, sonst wird Fläche auf Fläche gemalt.«

Während die jungen Künstler die Motive ausmalen, »die Katze an der Ostseite wird lila«, mischt Wächtler eifrig Farben, um perfekte Töne zu erhalten. Derweil schneidet Strohkark nach den Entwürfen der Hausherrin und der jungen Künstler fünf Katzen-Schablonen aus. Die sitzenden, liegenden, spielenden und jagenden Katzen sollen die Einfassungsmauer im Gärtnerweg zieren. Für zusätzliche Bewegung, fantasievolle Lebendigkeit und verspielte Leichtigkeit auf den beiden Hausmauern sorgen bunte, aufsteigende »Seifenblasen«.

»Ich bin total glücklich, dass ich meinen Traum umsetzen konnte«, freut sich Regine Riedl. Sie und Stefan Bremer-Riedl verwöhnen die fleißigen Künstler täglich mit einem Vier-Gänge-Menü. »Wir haben das Gefühl, uns alle schon lange zu kennen«, schwärmt die Hausherrin. Auch der Malermeister sei total begeistert gewesen von dem Projekt. Und der Gerüstbauer stellte das Gerüst wegen der jungen Künstler extra enger ans Haus heran. Auch Nachbarn und Passanten finden die kunstvollen Fassaden toll.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Friedensreich Hundertwasser
  • Katzen
  • Kunstvereine
  • Motive
  • Träume
  • Christine Fauerbach
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos