Bad Vilbel & Karben

In Massenheim ist Kerbzeit

Für die Jungen und Mädchen der Massenheimer Kerbburschen steht das wohl schönste, aber auch arbeitsreichste Wochenende des Jahres bevor. Voller Vorfreude und Enthusiasmus sind zwölf Kerbbuschen und drei Kerbmädels Anfang August in die Kerbsaison gestartet und somit in die Vorbereitungen für die Massenheimer Kerb.
01. November 2019, 21:07 Uhr
Redaktion
Freuen sich darauf, dass es bald losgeht (hinten v. l.): Jonas Scholz, Marvin Döll, Gil Germeroth, Sebastian Riemel, Daniel Stumpp; (M. v. l.) Alexander Abraham, Marina Döll, Lea Herrmann, Vanessa Ditzel, Erwin Tirki, Robert Schuch; (vorne v. l.) Yannick Melzer, Alban Taqui, Tobias Scholz, Florian Riemel.	(Foto: privat)
Freuen sich darauf, dass es bald losgeht (hinten v. l.): Jonas Scholz, Marvin Döll, Gil Germeroth, Sebastian Riemel, Daniel Stumpp; (M. v. l.) Alexander Abraham, Marina Döll, Lea Herrmann, Vanessa Ditzel, Erwin Tirki, Robert Schuch; (vorne v. l.) Yannick Melzer, Alban Taqui, Tobias Scholz, Florian Riemel. (Foto: privat)

Für die Jungen und Mädchen der Massenheimer Kerbburschen steht das wohl schönste, aber auch arbeitsreichste Wochenende des Jahres bevor. Voller Vorfreude und Enthusiasmus sind zwölf Kerbbuschen und drei Kerbmädels Anfang August in die Kerbsaison gestartet und somit in die Vorbereitungen für die Massenheimer Kerb.

»Von Genehmigungen, über die Band bis hin zu Kleinigkeiten, wie den Bändchen für den Einlass muss an alles gedacht werden. Und das alles zusätzlich nach der Arbeit«, sagt der Präsident der Kerbburschen Sebastian Riemel. »Deshalb werden die Aufgaben verteilt, da es für eine Person alleine nicht zu schaffen wäre.«

Die Kerb findet wieder am ersten Novemberwochenende, vom 2. bis 4. November statt. Am Samstagabend ab 19 Uhr ist Einlass für alle Gäste. Um 20 Uhr geht es dann los mit dem traditionellen Einzug der Kerbburschen und kleinen Ansprachen durch Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr und Ortsvorsteherin Irene Utter. Nachfolgend wird traditionell der Schneewalzer getanzt, bis dann die Liveband »CNO Live« die Halle zum Beben bringen wird.

Dabei darf natürlich die Verpflegung nicht zu kurz kommen: An drei Theken werden Getränke ausgeschenkt, und in der Halle gibt es auch Wurst im Brötchen und Brezeln für den Hunger zwischendurch. Bis in die frühen Morgenstunden soll gefeiert und getanzt werden.

Am Sonntag, 3. November, beginnt um 10 Uhr der Frühschoppen in der Gaststätte »Zum Knoche«. Gegen 14.30 Uhr startet der Umzug, der an Turnhalle beginnt und durch den Ort fortgeführt wird. Endstation des Umzuges, ist die Erlenbach, wo der traditionelle Gickelschmiss stattfindet. Von da an geht es in der Turnhalle ab 17.30 Uhr mit DJ und einer Happy Hour auf alle Getränke bis 19.30 Uhr, in die Disco Night.

Wie jedes Jahr, darf das Showprogramm der Kerbburschen nicht fehlen, welches um ca. 21 Uhr startet. Am Montag, 4. November ist ab 11 Uhr der Frühschoppen in der Gaststätte »Zum Mühlengrund« in vollem Gange, bis dann um 18 Uhr auf dem Dorfplatz die Verbrennung der Kerblies beginnt. Im Anschluss an dieses Ritual finden sich sowohl Kerbburschen, als auch Altkerbburschen und alle Gäste wieder in der Gaststätte »Zum Mühlengrund« ein, um die Kerb gemeinsam ausklingen zu lassen. Die Kerbburschen Massenheim freuen sich, alle Gäste auf ihrem traditionellen Fest begrüßen zu dürfen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-In-Massenheim-ist-Kerbzeit;art469,640934

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung