14. Oktober 2019, 20:23 Uhr

Harte Klänge gegen Krebs

14. Oktober 2019, 20:23 Uhr
Rund 100 Menschen feiern im Efzet zu harten Klängen. Die Einnahmen des Konzerts kommen dem Verein für krebskranke Kinder zu Gute. (Foto: Ceyda Toy)

Außergewöhnliche Musik und eine rockige Atmosphäre hat es am Samstag in Bad Vilbel zu bestaunen gegeben. Das Efzet öffnete zum fünften Mal in Folge seine Türen für ein Benefizkonzert unter dem Motto »Harte Klänge gegen Krebs« zu Gunsten von krebskranken Kindern.

Hinter dieser Veranstaltung steckt eine bewegende Geschichte, denn Bandmitglied Mike, kurz für Michael David Nichols, des Hauptacts Nordic Throne musste in seinem Leben bereits gegen Krebs kämpfen und wurde dabei tatkräftig von der Hilfe des Vereins für krebskranke Kinder Frankfurt unterstützt. Um betroffenen Menschen eine Vision zu bieten, stellt Mike jedes Jahr das Event »Harte Klänge gegen Krebs« auf die Beine. »Ich bin froh, dass ich mittlerweile so viele helfende Hände habe«, sagte er. Neben Bands wie Corbian, Elvenpath und Precipitation kam auch die holländische Metalband PPTA zu der Veranstaltung. Sie nahmen den weiten Weg auf sich, um gemeinsam für den Kampf gegen Krebs einzutreten.

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Festivals, ist die Gruppe der Organisatoren mittlerweile auf sechs angewachsen. Viele Helfer und Freiwillige unterstützen tatkräftig bei der Umsetzung der Veranstaltung. Die Organisatoren waren sehr stolz, dass es in diesem Jahr Festivalbändchen gab, anstatt eines bisher genutzten Stempels. Stolze Festival-Gänger sammeln dieses Bändchen.

Auch Bruder Patrick, selbst Koch, half bei der der Veranstaltung und war für das Catering zuständig. Er stand den ganzen Abend am Grill und bewirtete die Gäste mit seiner »legendären Currysauce«. Erstmals hatten die Besucher im Vorfeld des Festivals die Möglichkeit, in einem zweistündigen Warm-up die Bands hautnah zu erleben, dabei wurden Kaffee und Kuchen serviert, und die Fans konnten Zeit mit den Bands verbringen. »Unser Heavy-Metal-Café ist etwas ganz besonderes, im kleinen Kreis und sehr amüsant«, sagte Mitveranstalter Harro Ehrmann, der seit Jahrzehnten das Efzet leitet.

Ab 18 Uhr eröffnete die Band des Initiators Mike, Nordic Throne, das Konzert und legte einen starken Auftritt hin. Bis ca. 22 Uhr konnte das Publikum Heavy-Metal-Musik genießen. Mittlerweile sei das Netzwerk stark angewachsen, sodass das Efzet auch zahlreiche Anfragen externer Metalbands erhält, so der Mitveranstalter Harro Ehrmann.

Insgesamt nahmen rund 100 Besucher an dem Benefizkonzert teil, und rund 1000 Euro wurden eingenommen. Diese sollen in zwei Wochen an den Verein für krebskranke Kinder Frankfurt übergeben werden. (bf)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Benefizkonzerte
  • Kunst- und Kulturfestivals
  • Musikgruppen und Bands
  • Rockgruppen Metal
  • Bad Vilbel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.