Bad Vilbel & Karben

Goldene Ehrennadel zum Dank

Beim jüngsten Blutspendetermin im September in Karben sind 139 Spender erschienen, 15 unter ihnen waren Erstspender, wie Philipp Winter für die Karbener DRK-Ortsvereinigung mitteilt.
27. September 2019, 21:56 Uhr
Redaktion
K_Blutspende_270919
Karlfred Heidelbach (Mitte) wird von Angelika Winter und Manfred Mertens geehrt. (Foto: privat)

Beim jüngsten Blutspendetermin im September in Karben sind 139 Spender erschienen, 15 unter ihnen waren Erstspender, wie Philipp Winter für die Karbener DRK-Ortsvereinigung mitteilt.

Eine besondere Ehrennadel habe man diesmal verliehen: Die Auszeichnung ging an Karlfred Heidelbach. Er war zu seiner 175. Blutspende gekommen. Der zuständige Referent des DRK-Blutspendedienstes, Manfred Mertens, und Angelika Winter, die Blutspendenbeauftragte der Ortsvereinigung Karben, überreichten dem Burg-Gräfenröder einen Präsentkorb, eine Urkunde sowie die goldene Ehrennadel. Mertens und Winter dankten Heidelbach für sein großes Engagement in den vergangenen 50 Jahren. Heidelbach spendete am 9. Februar 1968 das erste Mal den kostbaren Saft. Auch Frischblut und Plasma habe er schon gespendet.

Die DRK-Ortsvereinigung Karben dankt allen Spenderinnen und Spendern für ihre Treue und ihre Hilfebreitschaft. Der nächste Blutspendetermin findet am 11. November von 15.30 bis 20 Uhr in den Räumen der katholischen Kirchengemeinde St. Bonifatius in Klein-Karben statt.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-Goldene-Ehrennadel-zum-Dank;art469,631421

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung