Bad Vilbel & Karben

Filmabend zu Antisemitismus

Die Initiative »Stolpersteine in Karben« zeigt am Dienstag, 10. September, um 19 Uhr den Film »Der Antisemitismus-Report« im evangelischen Gemeindehaus in Groß-Karben (Westliche Ringstraße 11). Die Dokumentation hat der Hessische Rundfunk für »Das Erste« gedreht.
05. September 2019, 19:56 Uhr
Redaktion

Die Initiative »Stolpersteine in Karben« zeigt am Dienstag, 10. September, um 19 Uhr den Film »Der Antisemitismus-Report« im evangelischen Gemeindehaus in Groß-Karben (Westliche Ringstraße 11). Die Dokumentation hat der Hessische Rundfunk für »Das Erste« gedreht.

80 Jahre nach dem Novemberpogrom der Nazis gegen Juden in Deutschland untersucht Filmautor Adrian Oeser aktuellen Antisemitismus in Deutschland. Er spricht mit Fachleuten und Betroffenen, besucht rechtsextreme Versammlungen, antiisraelische Veranstaltungen und Präventionsprojekte. Eine exklusive repräsentative Umfrage für den »Antisemitismus-Report« mit überraschenden Ergebnissen lotet die Haltung der Bevölkerung aus. Im Anschluss an den Film diskutiert Tom Uhlig von der Bildungsstätte Anne Frank (Frankfurt) mit den Veranstaltungsteilnehmern über den Films und Antisemitismus in Deutschland.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-Filmabend-zu-Antisemitismus;art469,624893

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung