Bad Vilbel & Karben

Erstmals Erzieherinnen in Ausbildung

Der August bedeutet für viele junge Menschen den Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch in der Bad Vilbeler Stadtverwaltung beginnen Auszubildende im Beruf der Verwaltungsfachangestellten, als Azubi im Fachdienst Park- und Gartenanlagen oder als Jahres- und Berufspraktikanten im Bereich der Erzieherinnen oder für die Fachoberschule den »Ernst des Lebens.« Da der Beginn eines neuen Lebensabschnitts gemeinsam stets besser funktioniert, lud der Fachdienst Personalverwaltung alle neuen Kollegen zum Kennenlerntag ein.
02. August 2019, 20:41 Uhr
Redaktion
ndv_kgg_2019-08-01Azubistar
Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr (l.), Petra Steinhuber-Honus, Fachbereichsleiterin Haupt- und Personalverwaltung (r.), und Dirk Hitziger, Fachdienstleiter Personalverwaltung (o. r.), begrüßen die neuen Azubis und Praktikanten der Stadt Bad Vilbel. (pv)

Der August bedeutet für viele junge Menschen den Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch in der Bad Vilbeler Stadtverwaltung beginnen Auszubildende im Beruf der Verwaltungsfachangestellten, als Azubi im Fachdienst Park- und Gartenanlagen oder als Jahres- und Berufspraktikanten im Bereich der Erzieherinnen oder für die Fachoberschule den »Ernst des Lebens.« Da der Beginn eines neuen Lebensabschnitts gemeinsam stets besser funktioniert, lud der Fachdienst Personalverwaltung alle neuen Kollegen zum Kennenlerntag ein.

Jetzt für 2020 bewerben

Traditionell begrüßte Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr die »Neuen« an ihrem ersten Tag persönlich. Gemeinsam mit dem Leiter des Fachdienstes Personalverwaltung, Dirk Hitziger, und der Fachbereichsleiterin des Haupt- und Personalamts, Petra Steinhuber-Honus, hieß er die 13 jungen Frauen und Männer im Rathaus willkommen. »Für mich ist es jedes Jahr selbstverständlich, unsere neuen Auszubildenden und Praktikanten persönlich zu begrüßen. Ich weiß, dass der erste Tag meist aufregend und spannend ist, und dabei möchte ich diese jungen Menschen gern begleiten«, sagte Stöhr. Erstmals waren auch vier Erzieherinnen unter den neuen Kollegen, die dank des neuen Erzieherstipendiums auch während ihrer Ausbildung eine Entlohnung erhalten.

Zum zweiten Mal veranstaltete der Fachdienst Personalverwaltung für die Neuankömmlinge eine Rallye durch die gesamte Stadt. »Die Stadtverwaltung ist bekanntlich mehr als das Rathaus am Sonnenplatz. Durch die Rallye lernten die Azubis und Praktikanten unsere Außenstellen und auch unsere Stadt kennen. Außerdem hatten sie so die Möglichkeit, sich selbst besser und persönlicher kennenzulernen«, erklärte Hitziger. Er und seine Kolleginnen sehen darin eine gute Teambuildingmaßnahme direkt zu Beginn der Ausbildung. Melanie Dudda und Denise Jungekrüger aus der Personalverwaltung gestalteten den gesamten Tag damit sehr abwechslungsreich.

Die Stadtverwaltung bietet auch im kommenden Jahr jungen Menschen die Möglichkeit, ihr berufliches Fundament bei der Stadt zu legen. »Wer also im Jahr 2020 bei uns einsteigen möchte, kann sich ab sofort bei uns bewerben«, sagte Hitziger.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-Erstmals-Erzieherinnen-in-Ausbildung;art469,615801

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung