30. Oktober 2019, 20:07 Uhr

SPD-Antrag

Erinnerungskultur zum Stadtjubiläum

30. Oktober 2019, 20:07 Uhr

Aus Anlass des 50-jährigen Stadtjubliläums werde es Zeit, eine städtische Erinnerungskultur zu implementieren. Das findet die SPD-Fraktion und brachte zur jüngsten Sitzung des Stadtparlaments einen Antrag ein. Damit wird der Magistrat aufgefordert, ein Konzept zur Erinnerungskultur in Karben vorzulegen. Das finden die anderen Fraktionen auch und votierten einstimmig für den Antrag. Die Stadt soll hierbei die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Geschichtsverein suchen.

Erinnerungskultur, das sei das Wissen über Vergangenheit, auf das eine Gruppe ihr Bewusstsein von Einheit und Eigenart stützt, zieren die Sozialdemokraten die Definition der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung. Damit solle auch künftigen Generationen die Anfänge Karbens vermittelt werden sowie ein kollektives Bewusstsein für die lokale Identität und Identifikation geschaffen werden.

Der Magistrat soll prüfen, inwieweit Regularien festgelegt werden könnten. Beispiele: Nach soundsoviel Jahren werden Straßen nach ehemaligen Bürgermeistern oder Personen benannt, die besondere Leistungen erbracht haben. Zudem könnten Gedenktafeln an Gebäuden oder Plätzen mit Personenbezug angebracht werden.

Zudem könne man sich bildliche Darstellungen im öffentlichen Raum vorstellen, etwa die Bemalung einer Turnhalle oder eines Bürgerhauses mit Bildern bekannter Personen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anträge
  • Geschichtsvereine
  • Konrad-Adenauer-Stiftung
  • SPD-Fraktion
  • Karben
  • Holger Pegelow
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.