15. Oktober 2018, 20:18 Uhr

CDU: Bei Sachse in Okarben gelingt Integration

15. Oktober 2018, 20:18 Uhr
Bleche so weit das Auge reicht. Die Karbener CDU und Landtagsabgeordneter Tobias Utter (2. v. r.) besuchen die Firma Sachse.

In ihrer Reihe »CDU-vor-Ort« haben die Karbener Politiker kürzlich die Firma Sachse, ein Spezialist fürs Herstellen von Lüftungskanälen, besucht. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Okarben beschäftigt 40 Mitarbeiter, wurde 1961 gegründet.

Beim Rundgang sei den Besuchern klar geworden, dass der Familienbetrieb in der zweiten Generation mit viel Engagement auf neuestem Stand der Technik geführt werde, heißt es in einer Mitteilung der Karbener CDU. Größtenteils werden die Produkte mit eigenen Fahrzeugen abtransportiert. Alle Aufträge werden computergestützt abgewickelt. Mit Plasma-Schneidmaschinen würden die großen Blechtafeln bearbeitet. Zur Minimierung der Blechabfälle würden die einzelnen Kanalteile auf der Blechtafel vom Computer positioniert und dann ausgeschnitten.

Die Firma hat zwei Facharbeiter angestellt, bildet aus und beschäftigt zwei Geflüchtete. Der Großteil der Mitarbeiter seien angelernte Kräfte. Etwa zwei Drittel der Beschäftigten hätten einen Migrationshintergrund. Die Erfahrungen mit ausländischen Mitarbeitern sei weitestgehend positiv, berichtete Eric Sachse. Vom Landtagsabgeordneten Tobias Utter, der am Besuch teilnahm, fordert Sachse, das Vergaberecht zu reformieren. Die uneingeschränkte Beauftragung der großen Firmen an Subunternehmer, speziell aus den Ost-Ländern, müsse unterbunden werden. Es könne nicht sein, dass immer nur der billigste Anbieter sich durchsetze. Dass Betriebe, die in Deutschland Steuern zahlen, sich an Mindestlohn, Auflagen, Urlaubsansprüche halten, müsste auch berücksichtigt werden.

Die Technik-Interessierten seien beim Betriebsbesuch voll auf ihre Kosten gekommen. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Betriebsbesuche
  • CDU
  • CDU Karben
  • Integration
  • Mittelunternehmen
  • Okarben
  • Karben
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.