Bad Vilbel & Karben

Beim Essen ins Gespräch kommen

Der nächste Termin der kulinarisch-kulturell-kommunikativen Reihe »Karben is(s)t bunt« findet am Samstag, 23. März, satt. Bürger mit und ohne Migrationshintergrund sind zum Kochen und Essen eingeladen. Diesmal gibt es ein kenianisches Menü. Es kochen zwei junge Frauen aus Kenia. Außer dem gemeinsamen Essen sind wieder Tischgespräche zu den Besonderheiten der kenianischen Küche und Kultur geplant. Gekocht und gegessen wird im Psychosozialen Zentrum Karben des Diakonischen Werks Wetterau, Ramonville-Straße 2. Gekocht wird ab 11 Uhr, gegessen von 13 bis 16 Uhr. Für Kinder ist ein Spielzimmer mit Betreuung eingerichtet. Es gibt keine Gebühr, Spenden sind erwünscht. Um eine Anmeldung bei Beatrice Scherzer im Diakonischen Werk Wetterau, Telefon (06039) 91819-531 oder per E-Mail an beatrice.scherzer@diakonie-wetterau.de wird gebeten.
19. März 2019, 20:47 Uhr
Redaktion

Der nächste Termin der kulinarisch-kulturell-kommunikativen Reihe »Karben is(s)t bunt« findet am Samstag, 23. März, satt. Bürger mit und ohne Migrationshintergrund sind zum Kochen und Essen eingeladen. Diesmal gibt es ein kenianisches Menü. Es kochen zwei junge Frauen aus Kenia. Außer dem gemeinsamen Essen sind wieder Tischgespräche zu den Besonderheiten der kenianischen Küche und Kultur geplant. Gekocht und gegessen wird im Psychosozialen Zentrum Karben des Diakonischen Werks Wetterau, Ramonville-Straße 2. Gekocht wird ab 11 Uhr, gegessen von 13 bis 16 Uhr. Für Kinder ist ein Spielzimmer mit Betreuung eingerichtet. Es gibt keine Gebühr, Spenden sind erwünscht. Um eine Anmeldung bei Beatrice Scherzer im Diakonischen Werk Wetterau, Telefon (06039) 91819-531 oder per E-Mail an beatrice.scherzer@diakonie-wetterau.de wird gebeten.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-Beim-Essen-ins-Gespraech-kommen;art469,566717

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung