17. April 2018, 18:58 Uhr

Akrobaten, Clowns und Helden

17. April 2018, 18:58 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Drei Monate haben die jungen Akteure der Schülerbetreuung an der Lilienwaldschule geübt. Einmal wöchentlich trainierten sie für ihren Zirkus »Zappzarapp«. Vergangenen Freitag war es endlich so weit: Manege frei für Akrobaten, Clowns, Dompteure, Ballerinas, Jongleure und Zauberer.

30 Kinder zeigten, was sie alles gelernt hatten. Denn ihr Wunsch war es, einmal »Zirkusluft« zu schnuppern und in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Fast 150 Zuschauer kamen, um sich das Spektakel anzuschauen.

Es herrschte ein buntes Durcheinander im Aktionszentrum an der Lilienwaldschule, das kurzfristig zu einer Zirkusmanege umfunktioniert wurde. Selbst die Helfer waren aufgeregt. Hinter den Kulissen hatten die Akteure Lampenfieber, da mussten unbedingt noch mal die Kunststücke ausprobiert werden. Ruhe kehrte ein, als die Musik zum Start spielte. Die Leiterin der Schülerbetreuung Claudia Hartmann eröffnete den Zirkusnachmittag, um an Julius Z. den Direktor des Zirkus »Zappzarapp« zu übergeben. Seine Aufgabe war es durch das Programm zu führen. Kein Problem, abwechslungsreich moderierte er die Show.

Duft von Popcorn

Begeistert wechselten sich Jongleure, Clowns, Pretty Ballerinas und all die anderen in der Manege ab. Sicher und mit Geschick zeigten sie die einstudierten Kunststücke. Es gab immer wieder Applaus. Besonders die Clowns brachten das Publikum zum Lachen und Staunen.

Nachdem die Vorstellung zu Ende ging und alles gut geklappt hatte, sah man nur noch glückliche und strahlende Kindergesichter. Für die Jungen und Mädchen wurde mit ihrem Auftritt tatsächlich ein Traum Wirklichkeit, das erkannten die Verantwortlichen der Schülerbetreuung sofort.

Alle hatten mitgeholfen die Schule in ein Zirkusambiente zu verwandeln, es gab eine Popcornmaschine, die den Duft von platzendem Mais erzeugte. Dazu gab es Getränke und Waffeln. Die Kinder, die nicht auf der Bühne standen, unterstützten das Projekt, indem sie Aufgaben übernahmen, die während der Vorstellung angegefallen sind.

Die Schülerbetreuung »Lilienkinder« an der Lilienwaldschule Petterweil ist ein sozialpädagogisches Angebot des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Mittelhessen. Acht Mitarbeiterinnen betreuen in der Schulzeit von 12 bis 17 Uhr Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren.

Zu den pädagogischen Angeboten gehören neben der Betreuung der Hausaufgaben und gemeinsamer Freizeitgestaltung auch verschiedene pädagogische, kulturelle und kreative Arbeitsgruppen (AG) und Projekte. Neben der Zirkus AG gibt noch die Forscher und den Chor.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos