07. Juli 2011, 10:55 Uhr

Kartoffelauflauf und Schokokuchen

Bad Vilbel (cf). Von Ihrem Schokokuchen bleiben immer nur Krümel übrig? Die Reste Ihrer Bratensoße werden mit Brot aufgetupft? Wenn das der Fall ist, sollten Sie Ihr Lieblingsrezept aufschreiben und an das Haus der Begegnung (HdB), die Nachbarschaftshilfe oder die Selbsthilfekontaktstelle Bürgeraktive senden.
07. Juli 2011, 10:55 Uhr
Freuen sich auf viele Rezepte: Iris Stockbauer, Hanne Tinkl, Ulrike Greiner, Hannelore Lotz und Ursula Nistor (v. l.). (Foto: Fauerbach)

»Wir sind auf der Suche nach Rezepten, die immer gelingen, bei Familie und Gästen gut ankommen«, sagt Hanne Tinkl von der Bürgeraktive. »Wir richten unseren Aufruf an Hobbyköche aus Leidenschaft, bei denen Genuss mit der Zubereitung anfängt«, betont Hannelore Lotz von der Nachbarschaftshilfe. »Und an Leute, die gerne und gut essen«, ergänzt ihre Vereinskollegin Ursula Nistor.

Die Initiatoren wünschen sich Einsender aus allen Generationen und beiderlei Geschlechts. »Wir freuen uns über jedes Rezept. Es ist egal, ob es sich bei ihrer Lieblingsspeise um eine Vorspeise, eine Suppe, ein Fleisch- oder vegetarisches Gericht, einen Auflauf, einen Kuchen oder einen Nachtisch handelt«, erläutert Ulrike Greiner vom HdB. Wichtig ist den Mitgliedern aus den drei Vereinen nur, dass es sich um bewährte Rezepte von leidenschaftlichen Hobbybruzzlern oder erfahrenen Köchen handelt. »Wir wünschen uns Familienrezepte, die von einer an die nächste Generation weitergegeben werden oder selbst kreiert wurden. Auf keinen Fall wollen wir Rezepte von Fernsehköchen oder Kochprofis haben«, bekräftigt Iris Stockbauer von der Nachbarschaftshilfe.

Die Einsender dürfen ihre Rezepte handschriftlich, leserlich mit einem schwarzen Stift notieren. Pro Einsender sind zwei Rezepte möglich. Den Stift samt des Formblattes für das Rezept gibt's bei den drei Vereinen. Mindestens ein Rezept wird pro Einsender im »Kochbuch für das Haus der Begegnung« veröffentlicht. »Unsere Jury behält sich eine Auswahl vor. Wir wollen keine fünf Schokokuchen- oder Sauerbraten-Rezepte in unserem Kochbuch haben«, erläutert Lotz.

Die Gestaltung des im DIN-A5-Format erscheinenden Kochbuches ist noch offen. »Bei der Gestaltung soll ein Bezug zum HdB da sein«, sagt Greiner. Wichtig ist, dass die Einsender ihr Rezpetblatt nicht knicken und ihren Namen und Telefonnummer für Rückfragen angeben.

Die Rezepte können ab sofort bis spätestens 20. August bei den drei Vereinen abgegeben werden. »Das Kochbuch für das Haus der Begegnung« soll vor Weihnachten im Advent erscheinen. »Die Einsender können sich das Rezeptbuch als persönliches Andenken kaufen. Es ist auch ein schönes Geschenk für Familie und Freunde«, informiert Hannelore Lotz. Der Erlös soll komplett ans HdB gehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brot
  • Hobbyköche
  • Kochbücher
  • Lieblingsgerichte
  • Lieblingsrezepte
  • Nachbarschaftshilfe
  • Rezepte
  • Vegetarische Speisen und Gerichte
  • Vereine
  • Wünsche
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen