02. Juli 2010, 17:58 Uhr

Experimentelles Konzert im Schweinestall

Bad Vilbel (cf). Mit Trommeln, Klangschalen, Jamben, Porzellanstäbchen und vor allem einem Schlagzeug heizten Mani Neumeier und seine Frau Etsuko Wanatabe ihrem Publikum bei ihrer Konzertpremiere auf dem Dottenfelderhof ein. Der Ort der Open-Air-Veranstaltung, der neue Schweinestall des Betriebes, war selbst für Krautrocklegende Mani Neumeier ungewöhnlich.
02. Juli 2010, 17:58 Uhr
Mani Neumeier und seine Frau Etsuko Wanatabe geben ihr Konzert im neuen Schweinestall des Dottenfelderhofes. (Foto: Fauerbach)

Bad Vilbel (cf). Mit Trommeln, Klangschalen, Jamben, Porzellanstäbchen und vor allem einem Schlagzeug heizten Mani Neumeier und seine Frau Etsuko Wanatabe ihrem Publikum bei ihrer Konzertpremiere auf dem Dottenfelderhof ein. Der Ort der Open-Air-Veranstaltung, der neue Schweinestall des Betriebes, war selbst für Krautrocklegende Mani Neumeier ungewöhnlich.

Das aus Heidelberg stammende Trommlergenie hatte 1968 die Free-Rock-Formation »Guru Guru« gegründet. Die landete mit ihrem Song »Elektrolurch« einen großen Hit. Ebenfalls vor 42 Jahren öffnete der Dottenfelderhof seine Pforten. Den Kontakt zur Hofgemeinschaft stellte Konditor Christoph Appel, ein großer Fan von Neumeier und seiner aus Tokio stammenden Frau, her.

Der Konditor verlässt die Hofbäckerei, um in Berlin auf die Meisterschule zu gehen. »Ich kenne die beiden seit vier Jahren. Wir treffen uns regelmäßig auf Konzerten. Beide waren sofort von der Idee begeistert, in unserem Schweinestall ein Konzert zu geben«, sagte Appel. Ohne Strom, Verstärker und Anlage spielten die beiden Vollblutmusiker live vor ihren Fans.

Von ihren experimentellen Klangspielen im Duett und den Trommelsoli von Mani Neumeier waren die Konzertbesucher sichtlich angetan.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Experimente
  • Fans
  • Konzertbesucher
  • Schlagzeug
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen