27. April 2010, 13:16 Uhr

Gartenfans tauschen Pflanzen und Blumen

Bad Vilbel (kum). Von Aloe Vera über Kaktus bis Zimmerpflanze - auf dem Hof der Stadtschule wurden am Samstag viele Interessenten beim seit 19 Jahren bewährten Pflanzentauschmarkt des Ortsverbandes des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fündig. Idee sei es, überzählige Pflanzen aus dem Garten oder von der Fensterbank an den Mann oder die Frau zu bringen und gegen neue einzutauschen, erklärte BUND-Sprecherin Monika Mischke.
27. April 2010, 13:16 Uhr
Inge Graeff vom BUND (l.) erklärt bei der Tauschbörse Besonderheiten der Pflege von Pflanzen und tauscht selbst kräftig mit. (Foto: Kummetat)

Bad Vilbel (kum). Von Aloe Vera über Kaktus bis Zimmerpflanze - auf dem Hof der Stadtschule wurden am Samstag viele Interessenten beim seit 19 Jahren bewährten Pflanzentauschmarkt des Ortsverbandes des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fündig. Idee sei es, überzählige Pflanzen aus dem Garten oder von der Fensterbank an den Mann oder die Frau zu bringen und gegen neue einzutauschen, erklärte BUND-Sprecherin Monika Mischke.

Inge Graeff, welche die Idee der Veranstaltung in die Tat umsetzte, weiß um den besonderen Wert dieses persönlichen Tausches von und für Garten- und Naturverbundene. »Der Kontakt ist entscheidend. Fertiges kaufen ist einfach, aber ein Pflänzchen heranwachsen zu sehen und zu pflegen, ist mit sehr viel mehr Freude verbunden.« So kam auch Barbara Treutel aus Rosbach angereist, um mit den Vorbesitzern der Pflanzen zu plauschen und Nützliches von ihnen zu erfahren. Dies konnte sie unter anderem bei Heide Herzog, welche Schnittblumen, Chrisanthemen und Iris mitgebracht hatte. Oder bei Alexandra Bode. Diese hat sich selbstständig und damit ihre Verbundenheit zu naturnahen Gärten zum Beruf gemacht. »Ich gebe Tipps zur Gartenbepflanzung, neue Anreize für die Gestaltung und helfe älteren Menschen, ihren Garten zu pflegen«, beschrieb sie ihre Tätigkeit. Dass Bode Ahnung davon hat, wie man einen Garten ökonomisch und ökologisch sinnvoll gestaltet, beweist die Tatsache, dass sie beim Wettbewerb um den naturnahen Garten im vergangenen Jahr auf den 1. Platz gewählt wurde.

Hildegard und Waldemar Kunath sind ebenfalls versierte Garten- und Pflanzenkenner und von Beginn an bei der Pflanzentauschbörse dabei. »Am Anfang waren wir skeptisch, ob sich diese Aktion etablieren kann, aber inzwischen ist sie ein echtes Highlight«, berichtete das Ehepaar. Es sei jedes Jahr wieder spannend, welche Gewächse zum Tausch stünden, was eine Frage der Witterung und nicht berechenbar sei. Jeder der beiden habe im Garten sein Spezialgebiet und gebe Tipps und Tricks mit Freude weiter.

Wer sich nun ausführlicher über Aktionen des BUND, die naturgetreue Anpflanzung oder heimische Tier- und Vegetationsformen informieren wollte, fand einen Infostand mit etlichen Broschüren und Infoblättern. Außerdem teilten Fachkundige wie Inge Graeff oder Mischke ihr Wissen mit. »Wir arbeiten hier alle ehrenamtlich und freuen uns, wenn die Tauschbörse so guten Zulauf genießt«, erklärte Graeff und wies darauf hin, dass es keineswegs um Handel gehe. »Es ist schön, etwas verschenken zu können«, fügte sie hinzu. Wer dem BUND allerdings eine Spende zukommen lassen wollte, fand hierfür kleine Dosen. Den Ertrag verwende man für die Organisation solcher Veranstaltungen oder investiere damit in Vorhaben der Kindergruppe »Die Waldforscher« - ebenfalls ein Projekt des BUND.

An anderer Stelle waren Fledermausbrutkästen vom Verein für Vogelschutz und Landschaftspflege (VVL) oder ein Unterschlupf für Wildbienen zu erstehen, wie sie die Bad Vilbeler Kindergruppe schon nachgebaut hatte. Für den Unterschlupf wurde eine Eiche verwendet, die Förster Link kürzlich fällen musste. »Man kann ein solches Insektenhotel ruhig nahe der Terrasse platzieren. Da Wildbienen keine Staaten bilden und nicht aggressiv sind, sind diese auch für Kinder nicht gefährlich«, stellte Peter Paul vom BUND klar.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aloe Vera
  • Gartenfreunde
  • Ortsverbände
  • Peter Paul
  • Zimmerpflanzen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen