Bad Vilbel

Quellenfest schlängelt sich entlang der Nidda

Bad Vilbel (koe). Das 6. Quellenfest wird vom 9. bis 13. Mai gefeiert. Unter dem Motto »Wo Wasser zum Erlebnis wird« werden am Pfingstwochenende weit über 50 Veranstaltungen geboten. Herz des Festes wird der Kurpark sein. Auch am Römerbrunnen ist einiges los.
28. April 2008, 17:48 Uhr
Stadt und der Verein Stadtmerketing stellen das Programm des Quellenfestes vor (v.l.): Christiane Maicher, Rainer Groeber, Kurt
Stadt und der Verein Stadtmerketing stellen das Programm des Quellenfestes vor (v.l.): Christiane Maicher, Rainer Groeber, Kurt Liebermeister, Gaetano Oehmichen, Dr. Thomas Stöhr und Claus-Günther Kunzmann. (Foto: Köhnkow)

Ein Highlight in diesem Jahr ist die künstlerische Darstellung von Graffiti. An einigen Stellen werden professionelle Sprüher legal Wände bemalen. Beim Römerbrunnenfestes wird die neue Quellenkönigin eingeführt, die bis dahin geheim gehalten wird. Rockbands, Jazz-Musik und die Gastronomie sollen Besucher anlocken. Gestern Vormittag stellten die Stadt und der Verein Stadtmarketing das Programm im Alten Rathaus vor.

Entlang der Nidda sollen sich Gäste und Einheimische durch den Kurpark bewegen. »Die Veranstaltungen ziehen sich durch den Kurpark, wie unser Fluss – die Nidda«, sagte Kurt Liebermeister, 1. Vorsitzender des Vereins Stadtmarketing. Im vergangenen Jahr habe man gemerkt, wie gut der Kurpark angenommen wurde. Das wolle man in diesem Jahr fortsetzen. Auf der Bühne im Park wird es zu Beginn des Festes am Freitag, 9. Mai, rockig: Ab 18 Uhr treten die Rock Heroes auf. »Das Fest soll etwas für Jung und Alt bieten«, sagte Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr. So werden Schulen und Kindertagesstätten das Programm des Pfingstwochenendes wesentlich mitgestalten. Am Freitagvormittag wird ab 14 Uhr ein Kinderfest am Römerspielplatz stattfinden. Auch zum sogenannten Jazztival am Sonntag, 11. Mai, sind Jungen und Mädchen von 11 bis 18 Uhr in der »Phantasiothek« im Kurpark willkommen. Beim Römerbrunnenfest am gleichnamigen Brunnen können sie sich dann am Montag, 12. Mai, in der Hüpfburg oder beim Kistenklettern vergnügen.

An diesem Nachmittag wird auch die neue Quellenkönigin eingeführt. Magdalena I. wird feierlich verabschiedet und ihre Nachfolgerin tritt an. »Wir haben eine – allerdings wird noch nichts über sie verraten«, sagte Liebermeister.

Im Kurpark wird noch mehr geboten: Am Samstag, 10. Mai, kommen Moderatoren von Hitradio FFH auf die Bühne. Johannes Scheerer, der »Mann der 1000 Stimmen«, und Boris Meinzel, bekannt als der »Dummfrager«, werden als Comedians zu sehen und zu hören sein. Pfingstsonntag und -montag dreht sich beim »Jazztival« von morgens bis abends alles um Jazz.
Wer es etwas besinnlicher möchte, kann im Kurpark auch die neue Kneipp-Anlage ausprobieren. Am Samstag um 10 und 14 Uhr sowie am Sonntag um 14, 15 und 16 Uhr können Interessierte jeweils eine Stunde Wassertreten.

Die Graffiti-Künstler sind ebenfalls an mehreren Tagen zu sehen. Am Freitag gibt es ab 11 Uhr einen Workshop im Freibad, am Samstag und Sonntag wird der Bahndamm an der Kasseler Straße besprüht und am Montag das Hassia-Quellenhaus gestaltet.
Sportliche bekommen am Quellenfest auch etwas geboten: Am Sonntag startet um 8.30 Uhr der Römer-Triathlon. Dabei gilt es, 1000 Meter zu schwimmen, 30 Kilometer Rad zu fahren und acht Kilometer zu laufen. Familien, Arbeitskollegen oder Freunde können sich zu Teams zusammenschließen.

Etwas entspannter geht es bei mehreren Radwanderungen zu: Am Sonntag wird die Quellen-Radtour veranstaltet. Treffpunkt ist um 14 Uhr das Römer-Mosaik. Ähnliche Aktivitäten sind über weitere Tage geplant.

Während des gesamten Festes soll besonders das Wasser »erlebbar gemacht werden«, kündigte Liebermeister an. Verschiedene Veranstaltungen befassen sich mit Trink- und Heilwasser. Im kühlen Nass wird auch das Luftmatratzen-Rennen auf der Nidda abgehalten. Am Samstag um 17 Uhr geht es los. Liebermeister und Stöhr lobten bei der Programmvorstellung besonders das Engagement vieler Vereine und Ehrenamtlicher, die das Fest mitorganisierten.

Ab dem heutigen Dienstag liegen die Programmhefte unter anderem in der Stadtverwaltung aus. Weitere Infos zum Ablauf auch im Internet unter www.bad-vilbel.de.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/bad-vilbel/art550,19214

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung