3a LOK FBN 21 - B_123226

Leberverfettung mit SIRT7: Die Mikroskopaufnahmen zeigen in 400-facher Vergrößerung Lebergewebe von Kontrolltieren (links) und Mäusen, denen das Gen für SIRT7 fehlt. Während die Kontrolltiere bei fettreicher Nahrung in der Leber massiv Fettdepots anlegen, unterbleibt die Leberverfettung bei Sirt7-knockout-Mäusen.
(Foto: pv)  Bild 1 von 1