15. Juni 2011, 11:20 Uhr

»Sie wollte die Vergewaltigung nicht anzeigen«

Bad Nauheim/Friedberg (lk). Am Tag des Finales der Fußballweltmeisterschaft 2010 soll der 33-jährige Mehmet R. (Name geändert, die Red.) seine damalige Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung vergewaltigt haben. Zudem soll er sich der Nötigung und des Fahrens ohne Führerschein schuldig gemacht haben.
15. Juni 2011, 11:20 Uhr
(Foto: dpa)

Am Dienstag, dem dritten Verhandlungstag am Friedberger Amtsgericht, schwieg der Angeklagte erneut zu den Vorwürfen. Bereits seit Dezember sitzt der gebürtige Türke in Untersuchungshaft.

Die Vorwürfe der Anklageschrift wiegen schwer: R., der in einem Stadtteil Bad Nauheims wohnte, soll im Juli 2010 seine damalige Lebensgefährtin und Mutter des gemeinsamen Sohnes vergewaltigt haben. Zuvor habe er die Frau, die um die körperliche Überlegenheit ihres Partners gewusst habe, mit Kabeln gefesselt. Sie soll sich jedoch befreit haben, was den 33-Jährigen nicht von seinem Tun abgehalten habe. Zudem soll Mehmet R. dem Bruder der Frau, das Paar war mittlerweile getrennt, damit gedroht haben, Nacktbilder seiner Schwester zu veröffentlichen, falls er nicht seinen Sohn zu sehen bekomme. Außerdem sei R. mehrfach ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs gewesen, heißt es in der Anklageschrift.

Am Dienstag wurde der Polizist gehört, der das mutmaßliche Vergewaltigungsopfer vernommen hatte. Die Frau habe gegen 19.30 Uhr angerufen und mitgeteilt, dass ihr Ex-Freund sie verfolge. Sie sei mit dem Auto auf der Bundesstraße unterwegs, wolle zur Polizeistation fahren. Sie habe einen hysterischen Eindruck gemacht und darum gebeten, dass jemand sie am Eingang des Gebäudes abhole. Er habe das Gespräch mit ihr geführt. »Sie wollte die Vergewaltigung eigentlich nicht anzeigen«, sagte der 47-jährige Polizist. Die junge Frau habe lediglich Hilfe in der Notsituation gesucht. Während der Vernehmung habe sie mehrere Kurznachrichten auf ihrem Mobiltelefon erhalten. Laut eingespeichertem Namen seien die SMS von Mehmet R. gekommen. Die Richterin verlas den Inhalt der Nachrichten. Im Minutentakt hatte der 33-Jährige der Frau geschrieben. Mal hieß es »Geh' dran«, dann wieder »Ich weiß, wo du jetzt bist«. Einige Nachrichten hatten einen drohenden Unterton, andere einen beleidigenden.

Während der Vernehmung sei die Frau, die in der Verhandlung als Nebenklägerin auftritt, emotional stark aufgewühlt gewesen, erinnerte sich der Polizist. Sie habe einen glaubwürdigen Eindruck gemacht. Da die mutmaßliche Vergewaltigung bereits sechs Tage zurückgelegen habe, sei auf eine medizinische Untersuchung verzichtet worden. Auch ein Arbeitskollege des Angeklagten musste in den Zeugenstand. Er sagte, dass er am Tag der angeblichen Tat gemeinsam mit R. gearbeitet habe, war sich jedoch nicht ganz sicher.

Am zweiten Verhandlungstag hatte eine Freundin des mutmaßlichen Opfers R. schwer belastet (die WZ berichtete). »Sie hatte Angst vor ihm«, erzählte sie im Zeugenstand. Die Freundin habe ihr öfter erzählt, dass ihr Partner sie schlecht behandle und demütige. Sie habe die junge Frau einmal sogar zum Frauenhaus fahren müssen.

Der Bruder der Nebenklägerin hatte bestätigt, dass der Angeklagte ihm Nacktbilder seiner Schwester gesendet und mit einer Veröffentlichung gedroht hatte, sollte er seinen Sohn nicht sehen können. Zudem habe Mehmet R. mehrere tausend Euro gefordert, erinnerte sich der 21-Jährige.

Der Angeklagte, dessen Familie und Freunde während der Verhandlung anwesend waren, wurde von Richterin Dr. Gerlinde Kimpel mehrfach wegen seines Verhaltens ermahnt: Er konnte das Grinsen nicht lassen. Der Prozess wird fortgesetzt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anklageschriften
  • Fußball-Weltmeisterschaften
  • Führerschein
  • Nötigung
  • Richter (Beruf)
  • Schwestern
  • Vergewaltigungsopfer
  • Vergewaltigungsvorwürfe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos