22. September 2016, 13:05 Uhr

»Licht an!«: Bad Nauheim leuchtet

Bad Nauheim (cor). »Bad Nauheim leuchtet – und einer strahlt heute ganz besonders«, stellte Bürgermeister Armin Häuser bei der Entzündung des Adventskranzes am Aliceplatz fest. Gemeint war nicht der megagroße Kranz selbst, sondern Holger Langenstück, Initiator des möglicherweise größten Adventskranzes der Welt.
22. September 2016, 13:05 Uhr
Wer zu Hause selbst schon mal einen Adventskranz gebastelt hat, kann sich ungefähr vorstellen, wie viel Arbeit es bedeutet, die ganzen Äste und Zweige für den Riesenadventskalender am Aliceplatz zu drapieren. (cor)

Am Samstag veranstaltete der Verein Erlebnis Bad Nauheim zum zweiten Mal »Bad Nauheim leuchtet«. Nachdem bereits die Premiere im Vorjahr ein großer Erfolg war, tummelten sich auch diesmal, am ersten Dezembersamstag, unzählige Gäste in der beleuchteten Innenstadt. Die Geschäfte hatten bis 22 Uhr geöffnet, die Firedancer boten gleich zwei spektakuläre Feuershows, dazu lag ein einladender Glühweinduft in der Luft. Besser kann man sich wohl nicht auf den ersten Advent einstimmen. Fehlten zunächst nur noch vorweihnachtlichen Schneeflocken. Aber die rieselten schließlich mit ein wenig Verspätung nachts auf Bad Nauheim nieder.

Pünktlich um 18.30 Uhr hieß es »Licht an, bitte!«. Mit diesen drei Wörtern durfte Häuser den großen Adventskranz auf dem 1907 errichteten Schuckhardt-Brunnen offiziell entzünden. Dichtes Gedränge herrschte am Aliceplatz. Alle vier Kerzen strahlten, die Premiere war geglückt.

Musikalisch begleitet wurde die Entzündung von Konstantin Zobel und seinen Gitarrenschülern, die mit vorweihnachtlichen Klängen auf den großen Moment einstimmten. Sonja Prada sang Weihnachtslieder.

Bereits im Frühjahr war Langenstück mit seiner Idee an die Stadt herangetreten. Er erhielt nicht nur hier Zuspruch, sondern auch vom Verein Erlebnis und den Schulen. Unterstützung gab es auch von den Bürgern der Stadt. Wochenlang wurden Kerzenreste gesammelt, Schüler halfen anschließend beim Schmelzen und Gießen. Vier 70 Kilogramm schwere Kerzen schmücken nun den gewaltigen Kranz, Tannengrün, Lichterketten und Schleifen zieren das Schwergewicht auf dem Brunnen.

Idee rasch umgesetzt

»Wer Holger Langenstück kennt, weiß, dass seine Ideen schnell Wirklichkeit werden«, lobte Häuser den Künstler und sein Werk. Dass der Ideengeber gerne alles im XXL-Format umsetzt, ist auch bestens bekannt. Schon sein megagroßer Adventskalender am Gradierwerk erntete viel Lob. Vielleicht wird ja irgendwann der größte Weihnachtsbaum der Welt in Bad Nauheim stehen. »Wir gehen davon aus, dass uns der Adventskranz noch Jahre begleiten wird«, stellte Erlebnis-Vorsitzende Natascha Schmidt fest, die sich über die Resonanz der Veranstaltung am Samstag hochzufrieden zeigte.

Auch im Publikum kam das gute Stück gut an. »Wenn ich in der Innenstadt bin, schaue ich jetzt immer beim Adventskranz vorbei«, sagte eine ältere Dame. Vielleicht schafft es der Adventskranz auch noch ins Guinessbuch der Rekorde. Hier wird noch Besuch aus Hamburg erwartet, der den Adventskranz genau in Augenschein nimmt.

Seit Sonntag leuchtet eine Kerze. Den Adventssonntagen entsprechend werden dann die weiteren Kerzen entzündet.

Doch »Bad Nauheim leuchtet« bot weitere Höhepunkte. Gleich zweimal präsentierten die vier Akteure der Firedancer ihre spektakuläre Feuershow auf dem Kurparkplaza. Wir haben sie schon im letzten Jahr gesehen, da war es auch schon recht voll hier«, wusste ein Bad Nauheimer. Auch diesmal wolle er sich die Show nicht entgehen lassen. Den Gedanken hatten viele Besucher, auch die Treppenstufen am Plaza waren gefüllt. »Wir haben gehört, dass die Show so toll sein soll«, sagte eine junge Mutter. »Darum sind wir diesmal mit der ganzen Familie da.«

Nach der Show zog es viele Gäste in die Geschäfte. Beim gemütlichen Bummel wurde hier nach dem richtigen Weihnachtgeschenk Ausschau gehalten, andere nutzten die Gelegenheit, um sich ein wenig aufzuwärmen.

Für wohlige Temperaturen sorgten aber auch zahlreiche Glühweinstände, dazu gab es leckere Essensangebote. Beim Angebot an Weihnachtsartikel wurde mancher Besucher fündig. Die Bundesligafans mussten trotz des Bad-Nauheim-leuchtet-Besuchs nicht auf das Spitzenspiel verzichten. Kurzerhand verlegten die Gastronomen die Fernsehübertragung nach draußen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adventskränze
  • Adventssonntage
  • Armin Häuser
  • Entzündungen
  • Prada
  • Vorweihnachtszeit
  • Weihnachtsartikel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos