07. September 2022, 21:51 Uhr

Wunsch mit Luftballon losgeschickt

07. September 2022, 21:51 Uhr
Avatar_neutral
Von Hannelore Diegel
Eltern und Kindern sind gespannt auf die erste Schulstunde an der Grundschule Gemünden. FOTO: EVA

Bunte Schulranzen, volle Schultüten, stolze Kindergesichter waren am Mittwoch in der Pestalozzischule in Nieder-Gemünden zu sehen. Denn für 18 Abc-Schützen begann mit dem ersten Schultag der Ernst des Lebens und die Aufregung bei den Kleinen war groß.

Begonnen wurde mit einem Schulanfangsgottesdienst in der ev. Kirche in Nieder-Gemünden. Pfarrerin Ursula Kadelka erläuterte den Kindern unter anderem das besondere Geschenk, nämlich Gottes Segen, den die Kirchengemeinde den Schulanfängern mitgeben möchte und der sie wie ein schützender Schirm auf dem Schulweg begleiten möge. Gleich nach dem Schulanfangsgottesdienst trafen sich die Abc-Schützen mit Familien in der Turnhalle der Pestalozzischule. Erwartungsvoll und aufgeregt saßen die »Neuen« mit Ranzen und den Schultüten in der ersten Reihe. Sie lächelten geduldig in die vielen Handy-Kameras, mit denen die Eltern den wichtigen Lebensabschnitt ihrer Kinder festhielten.

»Ihr seid heute die Hauptpersonen und steht, wie man so schön sagt, im Rampenlicht«, sagte Schulleiterin Yvonne Dechert zur Begrüßung. Sie bezeichnete den ersten Schultag als »ersten großen Meilenstein im Leben«. Denn jetzt beginne der Ernst des Lebens, wie die Großen sagen würden. »Eine spannende Zeit liegt vor Ihnen und Ihren Kindern«, so Yvonne Dechert zu den Eltern. Die größte Herausforderung sei es nun, das »Lernen zu lernen«. Dabei baue man seitens der Schule auf die Unterstützung der Eltern, denen sie, ebenso wie den Erstklässlern, eine schöne Zeit in der Schulgemeinschaft wünschte.

Einschulungsfeiern spielten traditionell eine große Rolle in der Pestalozzischule und gehörten zu den Höhepunkten des Schuljahres. Daher bemühe man sich, diesen Tag zu etwas ganz Besonderem zu machen, denn, so Yvonne Dechert zu den Abc-Schützen: »Es soll ein Tag werden, an den ihr noch lange freudig zurückdenken könnt.«

Mit dem temperamentvollen Lied »Hallo Freunde, willkommen in der Schule« hießen die Zweitklässler ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler fröhlich willkommen. Neben dem Klassenlehrer der Erstklässler, Jan Schönfeld, waren es danach ältere Schülerinnen und Schüler, die die Abc-Schützen sinnbildlich an die Hand nahmen. Denn in den nächsten Wochen werden sie ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler als »Paten« begleiten. So stehen sie bei Fragen zur Verfügung und helfen beim Erkunden des Schulgeländes.

Die Familienangehörigen waren anschließend zu einem Imbiss in der Turnhalle der Pestalozzischule eingeladen, der von den Eltern der Zweitklässler organisiert worden war. Unterdessen absolvierten die neuen Schülerinnen und Schüler mit Lehrer Jan Schönfeld ihre erste Schulstunde.

Für alle Erstklässler war ein Luftballon vorbereitet worden, den die Eltern mit Wunsch-Zetteln bestücken konnten. Die so ausgestatteten Luftballons ließen die Kinder dann nach ihrer ersten Schulstunde gen Himmel fliegen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos