25. Februar 2021, 21:56 Uhr

Warten auf Breitband

25. Februar 2021, 21:56 Uhr
Auch die Ulrichsteiner warten dringend auf schnelles Internet. Bisher hat sich aus Sicht der SPD hier zu wenig getan. Man setzt nun verstärkt auf den Wettbewerb. FOTO: DPA

Karl Weisensee und Werner Funk von der SPD Ulrichstein waren jetzt im Stadtteil Bobenhausen unterwegs, um sich zu informieren. Das erneuerte Feuerwehrhaus zeige, »was aus städtischem Geld in Zusammenhang mit sehr viel Eigeninitiative entstehen kann«. Überhaupt spielten ganz besonders die Feuerwehr und der SV Bobenhausen eine wichtige Rolle im Dorfleben. Hier werden jungen Menschen sehr früh an ehrenamtliches Engagement und altersübergreifendes Miteinander herangeführt. Auch eine weitere Tradition konnte wieder fortgeführt werden. So ist seit dem 1. Januar wieder ein Hausarzt im Dorf. Die Breitbandversorgung durch die Firma Goetel sei noch immer nicht umgesetzt und ein verlässlicher Termin werde auch nicht genannt. Hier könne nur auf den Glasfaserausbau durch die Firma TNG gesetzt werden, »wozu sich auch eine große Mehrheit der Haushalte bekannt haben«. »Wir werden hier weiterhin alles tun, damit dies erfolgreich umgesetzt wird«, betonen die Sozialdemokraten.

Ein weiteres wichtiges Thema sei die Mehrzweckhalle in Bobenhausen. Wurde dieses Gebäude in der Vergangenheit sehr oft für rauschende Feste genutzt, so ist es hier ruhiger geworden. Mit dem neuen Ortsbeirat gelte es auszuloten, was hier getan werden kann. So sei die Frage, ob das Gebäude attraktiver gestaltet werden kann.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Feuerwehren
  • Mehrzweckhallen
  • SPD
  • SPD Ulrichstein
  • Vogelsberg
  • Ulrichstein-Bobenhausen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen